Gewinnspiel: 

Leserreise-Tipp: Sizilien

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Teutschenthal - Eine abwechslungsreiche Reise erlebte Jessica Grashoff aus Teutschenthal in Sizilien. Mit ihrem Tipp nimmt sie auch an unserem großen Reise-Gewinnspiel teil:

Bei uns können Sie bis Ende April einen Reisetipp abgeben und mit etwas Glück kräftig absahnen. Zu gewinnen gibt es insgesamt vier 500 Euro-Reisezuschüsse und vier Spiegelreflexkameras.

Nähere Informationen zum Gewinnspiel finden Sie hier!

 

Der Reisetipp von Jessica Grashoff aus Teutschenthal: 

Wohin ging die Reise? Sizilien
Reisezeit  Sommer 2013
Art der Reise  Strandurlaub und Rundreise
Unterkunft Schönes Hotel am Strand
Sehenswürdigkeiten Aktive Vulkane und Vulkaninseln, Palermo und andere schöne Städte, gut erhaltene Römer-Ruinen, tolle Landschaften und Naturereignisse, Meer
Highlights Liparische Inseln, Live-Ausbruch des Stromboli Vulkans, Trip auf den Ätna
Lowlights Es gab nirgends Schokolade - ansonsten war alles top!
Wie haben sich die Einheimischen Ihnen gegenüber verhalten?  Die Menschen außerhalb der Tourismusgegenden waren sehr reserviert
Kulinarische Besonderheiten Leckere Pasta und Fischgerichte
Fazit

Die Reise nach Sizilien war etwas ganz Großartiges! Neben dem guten, italienischem Essen, hatten wir grandioses Wetter und haben unglaublich viel erlebt, woran ich mich heute noch sehr gerne zurückerinnere.

Gerade für Abenteurer und Geschichtsinteressierte hat Sizilien sehr viel zu bieten. Mit dem Mietauto, zu Fuß oder per Boot haben wir die schönsten Orte um Catania innerhalb von 3 Wochen erkundet, zwischendurch - gerade nach Wanderausflügen- gab es aber auch ein paar Badetage am Strand des Hotels.

Besonders klasse fand ich unsere Trips zu den ganzen - aktiven! - Vulkanen. Vom Boot aus betrachteten wir zum Beispiel eines Abends den täglichen Ausbruch des Stromboli Vulkans und besuchten die liparischen Inseln, wo man umgeben von Schwefel ist (es gibt da sogar Schwefelbäder!) und einem auf dem Vulcano der Schwefelgestank in die Nase steigt. Nach dem Abstieg konnte man sich den Gestank am schwarzen Sandstrand aber wieder von der Haut waschen. Auch den grummelnden Ätna mit seiner eindrucksvollen Lavalandschaft haben wir in 3340 m Höhe besucht, so wie die schönen Städte Catania, Milazzo, Palermo, Syrakus, Taormina, Cefalú und andere.

Spannend waren auch die gut erhaltenen Tempel und römischen Mosaiken, wie zum Beispiel die Villa Romana del Casale und Agrigento.

Ich kann diese Insel nur empfehlen, für alle Liebhaber von unglaublich schönen Landschaften, außergewöhnlichen Naturspielen, Abenteuern und Legenden rund um die Vulkane und Sizilien an sich. Es war ein toller, abwechslungsreicher Trip und ich bin froh, diese Erfahrungen gemacht zu haben.

Bilder der Reise:

Leserreise-Tipp: Sizilien

Zurück zur Übersicht: Leserreise-Tipp

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser