Mitmachen und gewinnen!

Leserreise-Tipp: England und Schottland

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rosenheim - Eine abwechslungsreiche Reise erlebte Jennifer Zellner aus Rosenheim in England und Schottland. Mit ihrem Tipp nimmt sie auch an unserem großen Reise-Gewinnspiel teil!

Angebot Wendelstein Reisebüro

Schottland (Mietwagenrundreise)

  • 8-tägige MW Rundreise "Mythen und Legenden"
  • ab 439 Euro

Bei uns können Sie bis Ende April einen Reisetipp abgeben und mit etwas Glück kräftig absahnen. Zu gewinnen gibt es einen 500-Euro-Reisezuschuss (nur auf rosenheim24.de, mangfall24.de und wasserburg24.de) und eine Spiegelreflexkamera.

Nähere Informationen zum Gewinnspiel finden Sie hier!

Der Reisetipp von Jennifer Zellner aus Rosenheim:

Wohin ging die Reise?

England / Schottland

Reisezeit

August und September 2015.

Art der Reise

Rundreise durch das Land, Backpacking

Reiseroute

Mit dem Mietauto von London aus zur schottischen Grenze. Ayr, Glasgow, Loch Venachar, Fort William, Isle of Skye, Inverness, Edinburgh, Berwick-upon-Tweed, Newcastle, Leeds, Sheffield, Nottingham und nach London zurück.

Unterkunft

Teils gecampt, teils in Hostels übernachtet.

Sehenswürdigkeiten

Da gibt es viele. Meine Favoriten waren Fort William, Loch Venachar, das Culloden Battlefield und Clava Cairns.

Highlights der Reise

Für mich die Highlands , da ich die Natur und die Geschichte dort liebe!

Lowlights der Reise

Campen + Regen = Desaster!

Wie haben sich die Einheimischen Ihnen gegenüber verhalten?

Sehr freundlich und hilfsbereit bei der Suche nach einer Unterkunft.

Kulinarische Besonderheiten

Haggis, auch wenn wir es nicht probiert haben.

Fazit

Die Reise war großartig. Auch wenn wir trotz des Regens oft nicht campen konnten oder wir deswegen frieren mussten, wenn wir bereits im Zelt waren, war es doch super. Ich fand es besonders interessant, die ganzen alten Gemäuer und Forts mit eigenen Händen zu berühren und die Geschichte und Natur regelrecht "aufzusaugen". Der "Outdoor Access Code" in Schottland ist von Vorteil! Dieser besagt, dass das Land jedem frei zur Verfügung steht und man überall campen darf - und das macht es wahnsinnig schön. Man fühlt sich einfach wohl an Ort und Stelle und es ist nirgends überfüllt wie beispielsweise auf einem Campingplatz zur Hauptsaison. Für mich der beste Urlaub, den ich bis jetzt erleben durfte.

Bilder der Reise:

Leserreise-Tipp: England und Schottland

Zurück zur Übersicht: Leserreise-Tipp

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser