Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Neues aus der Reisewelt

Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland

Reise-News: Mountainbiken im Pitztal und Kunstsauna in Finnland
+
Der Hochzeiger Family Trail ist der erste MTB-Trail im Tiroler Pitztal.

In Tirol gibt es eine Trail-Premiere, während man in der Nähe von Tampere bald kunstvoll saunieren kann. Neuigkeiten gibt es auch für A-Rosa-Kreuzfahrende und Urlauber in Thüringen und dem Allgäu.

Erster Mountainbike-Trail im Pitztal

Jerzens – Mountainbiker kommen ab Juni auch im Tiroler Pitztal auf ihre Kosten. Im Wandergebiet von Jerzens eröffnet der nach Angaben des Tourismusverbandes erste und bislang einzige MTB-Trail im gesamten Pitztal. Die sieben Kilometer lange Strecke startet direkt an der Mittelstation der Hochzeiger-Gondelbahn. Sie ist als „blau“ eingestuft, der einfachsten Kategorie - und damit für Einsteiger geeignet. Ab Sommer 2023 sind weitere Trails geplant. (Infos: www.pitztal.com/de/hochzeiger-family-trail)

Kunstvoll saunieren in Finnland

Mänttä (dpa/tmn) - Tampere wird gerne als die Saunahauptstadt von Finnland oder gar der Welt bezeichnet. Da passt es, dass 90 Kilometer entfernt in Mänttä im Serlachius-Museum Gösta eine Kunstsauna entsteht. Am 18. Juni wird das neue Gebäude, in dessen Inneren sich ein rundes Dampfbad befindet, am Seeufer eröffnet. Auch getrennte Umkleideräume und Bereiche der Begegnung befinden sich in der Kunstsauna. (Infos auf Englisch: www.serlachius.fi/en)

Keine Maskenpflicht mehr auf A-Rosa-Schiffen

Rostock (dpa/tmn) - Bei Kreuzfahrten mit A-Rosa entfallen ab sofort die Maskenpflicht und der Mindestabstand an Bord. Es wird auch kein Antigen-Schnelltest mehr bei der Einschiffung verlangt, teilt der Anbieter von Flusskreuzfahrten mit.

Weiterhin bestehen bleibt die 2G-Regel. Grund seien die gesetzlichen Einreiseregelungen einiger Länder. Das heißt: Alle Gäste ab 12 Jahren müssen entweder vollständig geimpft oder genesen sein. Details zu den Corona-Regeln gibt es unter www.a-rosa.de/aktuelles.

Seit Saisonbeginn im März 2022 seien die Schiffe wieder in allen fünf Fahrtgebieten Rhein, Donau, Douro, Rhône und Seine unterwegs.

Detektivwanderweg für Kinder im Allgäu geplant

Oberstaufen (dpa/tmn) - In Oberstaufen im Allgäu können Kinder ab diesen Sommer zugleich Wandern und Detektive sein. Womöglich schon ab 18. Juni, spätestens aber am 2. Juli soll der neue Detektivwanderweg eröffnen. Auf rund 20 Stationen müssen Rätsel gelöst werden, teils ist Geschicklichkeit gefragt. Das dafür nötige Detektivwanderbuch soll es gegen Gebühr an der Hündlebahn oder in den Oberstaufener Tourist-Infos geben. (Infos: www.oberstaufen.de)

Geschichtsträchtige Ausstellung in Norwegen

Rjukan (dpa/tmn) - Im Norwegian Industrial Workers Museum im norwegischen Rjukan ist demnächst der Keller der ehemaligen Schwerwasser-Anlage Vemork zu besichtigen. Die offizielle Eröffnungsfeier findet am 18. Juni statt.

Der Keller ist geschichtsträchtig: Norwegische Widerstandskämpfer und britische Alliierte hatten im Zweiten Weltkrieg mit waghalsigen Aktionen versucht, die Nazis am vermuteten Bau einer Atombombe zu hindern, für die sie sogenanntes Schweres Wasser benötigten. Rjukan liegt rund 180 Kilometer westlich von der Hauptstadt Oslo. (Website des Museums: www.nia.no)

App für den Urlaub im Thüringer Wald

Suhl (dpa/tmn) - Wer im Thüringer Wald Urlaub macht, kann seine Touren und Ausflüge mit einer neuen App planen. Die Anwendung heißt „Thüringer Wald“ und ist kostenlos für Android und iOS verfügbar. In der App kann man sich Ausflugsziele, Restaurants und Unterkünfte auf der Karte anzeigen lassen sowie Wanderungen und Radtouren planen. Diese Touren lassen sich herunterladen. Dann funktioniert die Navigation auch offline und man ist im Wald nicht auf Mobilfunkempfang angewiesen. dpa

Kommentare