Obdachlose führen Touristen durch Prag

Prag - Touristen in Prag können sich jetzt von Obdachlosen durch die Stadt führen lassen. 

„Menschen ohne Zuhause kennen die Straßen der Stadt am besten und verbinden mit ihnen ihre persönliche Geschichte“, erklärt Tereza Jureckova, Initiatorin des Projektes. Die Rundgänge kosten 200 Kronen (rund 8 Euro). Davon darf der wohnsitzlose Reiseführer die Hälfte behalten. Jureckova und zwei weitere Prager Studenten haben das Projekt im Rahmen des Gründerworkshops „Social Impact Award“ entwickelt. Auch in anderen Städten wie London oder Nürnberg gibt es ähnliche Angebote.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser