Abschleppfalle

USA: Parktipps für Washington DC

+
Wichtigste Parkregel in Washington: Niemals das Auto im Parkverbot vor dem Weißen Haus abstellen.

Im Ausland sind Parksünden oft sehr teuer. Der Fahrer von Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) hat das jetzt erfahren müssen. Hier ein paar Tipps, damit das Parken in Washington DC klappt.

Parktipps für Washington und die USA

In den USA sind Parkverbote oder Einschränkungen durch Schilder oder Farbmarkierungen am Bordstein gekennzeichnet:

  • Rot steht für absolutes Halteverbot
  • Gelb und schwarz markieren Ladezonen für LKW.
  • Weiß erlaubt nur ein-und aussteigen
  • Grün gestattet das Anhalten bis zu 30 Minuten
  • Blau kennzeichnet einen Behindertenparkplatz

Abschleppgefahr droht auch

  • vor Hydranten (mindestens einen Abstand von vier Meter einhalten)
  • an Bushaltestellen
  • in Ausfahrten

Hitze im Auto: Die Sommersünden

Hitze im Auto: Was ist erlaubt und was verboten?

So finden Sie einen Parkplatz

Auch außerhalb von Ortschaften ist das Parken nur auf speziell markierten Flächen erlaubt. Am besten ausgewiesene Kurzzeitparkplätze wählen oder eines der großen Hotels oder Parkhäuser ansteuern. Dort kann man gegen eine Gebühr den Mietwagen sicher abstellen.  

holidayautos.de

Abzocke im Urlaub: Hier ist Parken Luxus

Röslers Fahrer parkt falsch: Lappen weg

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser