"Zwei Knöpfe drücken und fertig"

Pilot erklärt, wie Passagiere selbst ein Flugzeug landen können

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Als Passagier ein Flugzeug selbst landen? Laut diesem Piloten kein Problem.

Man will es sich gar nicht vorstellen: Was würde eigentlich passieren, wenn die Crew an Bord nicht mehr einsatzfähig ist? Wer landet das Flugzeug dann?

Das Flugzeug ist vollbesetzt und auf einmal ist die Crew nicht mehr einsatzfähig - schwer vorstellbar. Doch was tun, wenn dieser Fall wirklich einmal eintritt?

Ein Pilot gibt jetzt auf diese Frage eine Antwort: Landen Sie das Flugzeug als Passagier doch einfach selbst! Das sei keine große Sache, so Alexander Mietz, Pilot bei Small Planet Airlines, gegenüber dem News-Portal Focus.de.

Jeder Passagier fähig, ein Flugzeug zu landen?

Mietz erklärt, dass im Grunde jeder Passagier dazu fähig sei, eine Maschine zu landen. Bei neuen Boeing-Maschinen müsse man lediglich "zwei Knöpfe drücken und fertig". Der "Approach Mode" müsse zudem aktiviert sein, ebenso der Autopilot. Dadurch würde auch der "Autoland" in  Betrieb gesetzt, der wiederum eine automatische Landung ermöglicht.

Auch mit Airbus-Maschinen sei dies möglich. Einziger Unterschied: Hier müsse nach der Landung am Boden noch selbstständig gebremst werden.

Was jedoch unbedingt notwendig sei, so Mietz, sei der Kontakt zum Bodenpersonal. Schließlich müssten Passagiere die Knöpfe im Cockpit erstmal finden, was bei der hohen Anzahl an Schaltern und Knöpfen gar nicht so einfach sei. Sobald der Kontakt allerdings hergestellt sei, sieht der Pilot kein Problem darin, dass auch ein Laie eine Maschine landen kann.

Auch interessant: Aus diesem Grund gibt es in Flugzeugen noch immer ein Nichtraucherzeichen und Aschenbecher in den Flugzeug-Toiletten.

Erfahren Sie außerdem, wie stressig der Alltag eines Fluglotsen wirklich ist.

sca

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Zurück zur Übersicht: Reise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser