Ryanair erlaubt „Rauchen“ an Bord

+

Dublin - Der irische Billigflieger Ryanair entdeckt Nikotinsüchtige als Zielgruppe: In Maschinen von Ryanair darf wieder geraucht werden. Allerdings nur rauchfreie Zigaretten.

Die sogenannten Similar Smokeless Cigarettes sondern keinen Rauch ab, so dass andere Passagiere nicht belästigt werden. Qualmer, die aber unbedingt die Zeit bis zur Landung überbrücken möchten, können an den „Zigaretten“ saugen, wodurch Nikotin abgegeben wird.  Den Service lässt sich Ryanair mit sechs Euro für zehn der Nikotinstäbchen bezahlen.Laut Ryanair haben sich die Smokeless Cigarettes auf den italienischen und spanischen Strecken seit der Testeinführung im Frühjahr 2009 zu einem Verkaufsrenner entwickelt. Einer Umfrage zufolge gaben demnach mehr als 24 000 Ryanair-Fluggäste an, dass sie liebend gerne während des Fluges rauchen würden.

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser