Städtereisen-ABC

Auf nach Cardiff: Jüngste Hauptstadt Europas - uralte Geschichte

+
Die Bucht von Cardiff bietet vom Wasser aus einen eindrucksvollen Anblick.

Wales ist ein Land mit jahrhundertealter Geschichte. Doch die Hauptstadt Cardiff ist die jüngste Hauptstadt Europas - und damit voller Überraschungen.

Wales ist ein Land mit majestätischen Bergen, einem weiten Himmel und einer atemberaubend schönen Küste. Am südlichen Zipfel dieser Küste liegt Cardiff. Königin Elisabeth II. von England ernannte die Hafenstadt erst im Jahre 1955 zur Hauptstadt von Wales. Damit ist Cardiff die jüngste Hauptstadt in ganz Europa - und doch voller uralter Geschichte, die es zu entdecken gilt.

Durch die charmante Hafenstadt fließt der River Taff, von dem die Stadt auch ihren Namen hat: Caer Dydd – Fort am Taff. Irgendwann wurde daraus der Name Cardiff. Die einzigartigen Sprache verbindet die Waliser noch heute mit alten Mythen und Legenden, die bis zur Zeit von König Artus und seinen keltischen Vorfahren zurückreicht.

Cardiff zu Fuß entdecken: Berühmte Sehenswürdigkeiten der City

Das Stadtzentrum bietet eine bunte Mischung aus Geschichte und Kultur. Zu den Highlights der Stadt zählt unter anderem das "National Museum Cardiff", das beeindruckende "Cardiff Castle" und das hochmoderne "Principality Stadium". All diese Sehenswürdigkeiten befinden sich im Stadtzentrum und können zu Fuß entdeckt werden. Nach der Besichtigungstour geht's zum "Mermaid Quay". Dort finden Sie unzählige Restaurants, fantastische Ausblicke und natürlich eine frische Meeresbrise. Entspannen Sie bei einem romantischem Essen am Wasser - nur fünf Minuten vom Zentrum entfernt.

Kulturbegeisterte werden im "Wales Millennium Centre" fündig: Das architektonische Meisterwerk ist die Heimat der Welsh National Opera und des BBC National Orchestra of Wales. Hier finden außerdem Musicals, Comedy-Veranstaltungen und Kunstausstellungen statt. Kunstliebhaber finden im National Museum Cardiff eine der eindrucksvollsten Kunstsammlungen Europas. Und Serien-Fans kommen in der "Doctor Who Experience" bei der Cardiff Bay voll auf ihre Kosten.

Tipp: Die Insel "Flat Holm Island" war einst ein berüchtigte Schmuggler- und Pirateninsel und ist heute ein Naturschutzgebiet. Sie liegt nur wenige Kilometer vom Zentrum Cardiffs entfernt im Bristol Channel und ist mit dem Boot zu erreichen. Ideal für einen Tagesausflug!

Cardiff Castle: Mittelalter hautnah erleben - mitten in der Stadt

Die Burg ist nicht nur für Mittelalter-Fans ein absolutes Muss in Cardiff, denn es handelt sich dabei um eine römische Festung, eine eindrucksvolle normannische Burg sowie ein prunkvolles viktorianisches Märchenschloß in einem - und das alles auch noch direkt im Stadtzentrum. Der Ursprung der Burg geht auf ein römisches Kastell aus dem 12. Jahrhundert zurück.

Tipp: In der Burg von Cardiff erfahren sie Interessantes aus rund 2.000 Jahren walisischer Geschichte. Nehmen Sie sich Zeit dafür - es gibt viel zu entdecken.

Sie möchten mehr über Cardiff erfahren? Hier können Sie direkt Ihr Hotel buchen. (Partnerlink)

Cardiff: Die britische Stadt mit den meisten Parks

Etwa zehn Prozent der Gesamtfläche von Cardiff umfasst Parkanlagen. Der größte darunter ist der "Bute Park", auch das "grüne Herz von Cardiff" genannt. Die Wege durch den Park verbinden die Innenstadt mit dem nördlichen Teil der Stadt und eignet sich hervorragend für einPicknick im Grünen nach einer Shoppingtour entlang der Einkaufspassagen an der Queens Street. Eine weitere Parkanlage ist der Roath Park im Norden. Ein kleiner Fluss durchkreuzt ihn, auf dem Sie ein kleines Ruderboot mieten und die Stadt aus einer anderen Perspektive erleben können.

Tipp: Ein sehr kleiner, dafür aber sehr zentral gelegener Park ist der St. John’s Churchyard Park.

Essen, Trinken und Genießen in Cardiff

In der walisischen Hauptstadt gibt es viele charmante Bars, Pubs und Restaurants. Mit zu den beliebtesten gehört die "Bar 44". Der alte Duft von Sherryfässern trifft hier auf eine moderne Tapas-Bar. Das "Porter's" liegt unweit des Restaurant- und Barbezirks im Stadtzentrum. Was tagsüber ein netter Treffpunkt zum Kaffeetrinken ist, bietet abends interessante und vielseitige Unterhaltung, wie beispielsweise das erste Pub-Theater von Wales.

Tipp: Das Pub "Bunch of Grapes" liegt in Pontypridd, nicht weit von Cardiff entfernt, ist aber auf jeden Fall einen Abstecher wert. Nicht umsonst hat das Pub hat vor kurzem die Auszeichnung "Best Sunday Lunch in Britain" erhalten.

Oder soll die Reise woandershin gehen? Finden Sie hier eine Übersicht über unser Städtereisen-ABC

Alle Infos zu Cardiff

Cardiff (walisisch: Caerdydd) ist die Hauptstadt von Wales in Großbritannien.

Einwohnerzahl: 346.000.

Flughafen: Cardiff Airport, etwa 16 Kilometer südwestlich vom Stadtzentrum.

Kultur: Cardiff Castle, National Museum Cardiff, Wales Millennium Centre.

Kulinarische Genüsse: Walisisches Rind- oder Lammfleisch, Meeresfrüchte, Bara Lawr (Algenbrot), regionale Käsesorten (z.B. Caerphilly), walisischer Wein.

Sightseeing-Highlights: Principality Stadium, Cardiff Castle, Bute Park, Cardiff Bay, Mermaid Quay, Flat Holm Island

Tipp: Die meisten Besucher kommen in der relativ trockenen Sommerzeit von Juni bis August. Auf eine Regenkluft sollten Sie dennoch nicht verzichten.

von Felix Mildner

Unterwegs auf dem Wales Coast Path

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Die Redaktion

Live: Top-Artikel unserer Leser