Kurz vor der Reise

Reisepass abgelaufen oder vergessen? So gehen Sie vor

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Wenn Sie Ihren Reisepass vergessen haben, gibt es Möglichkeiten, die Reise dennoch anzutreten.

Sie sind bereits am Flughafen, da fällt Ihnen auf: Sie haben den Reisepass vergessen. Doch keine Sorge: Sie müssen Ihren Urlaub nicht gleich abblasen.

Wer seinen Reisepass vergisst und ihn zwar dabei hat, er jedoch abgelaufen ist, dem geht nicht gleich der langersehnte Urlaub flöten. Mit diesen Tipps können Sie Ihren Urlaub dennoch antreten.

Hilfe am Flughafen

Wie Rechtsexperte Tobias Klingelhöfer auf dem News-Portal Focus.de erklärt, sollten Reisende nicht in Panik geraten, wenn ihr Reisepass abgelaufen ist oder vergessen wurde: "Soll die Reise in ein Land der EU gehen, wenden Sie sich an das Flughafenbüro der Bundespolizei", so Klingelhöfer.

Dort könne man kurzfristig einen Reiseausweis als Passersatz ausstellen. "Als Nachweis Ihrer Identität wird die Bundespolizei entweder ein abgelaufenes Reisedokument – egal, ob Personalausweis, Reisepass oder vorläufiger Reisepass – oder einen Führerschein mit Foto verlangen. Außerdem wird eine Gebühr von acht Euro für die Ausstellung fällig", so der Experte. Der Reiseausweis gelte dann für die Dauer der jeweiligen Reise, maximal aber einen Monat.

Albert Poerschke, Pressesprecher der Bundespolizei Flughafen München, erklärt jedoch, dass dies nur teilweise richtig sei, "da ein Führerschein keinen Nachweis über die Staatsangehörigkeit gibt. Dieser ist wichtig für die Ausstellung eines Reiseausweises als Passersatz (für Deutsche) oder eines Notreiseausweises (EU-/EWR-/CH-Bürger oder Drittausländer mit längerfristigem Aufenthalt in Deutschland oder Mitgliedsstaat EU/EWR/CH). Aus diesem Grund ist ein Führerschein eher ungeeignet." Die Bundespolizei könne die Dokumente nur in Notfällen ausstellen.

Ausnahmefall

Mit Ersatzpapieren zu reisen, komme auf die Anerkennung des jeweiligen Zielstaates an, so Poerschke weiter. "Diese Liste unterliegt regelmäßigen Änderungen. Eine (unverbindliche) Anerkennung wird bei Ausstellung geprüft."

Zur Zeit erkennen beispielweise Ägypten, die Türkei und Rumänien dieses Ersatzpapier nicht an, ebenso die USA. Laut Experten der Arag-Versicherung enthalte der vorläufige Pass nämlich keinen elektronischen Chip, der Foto und Fingerabdrücke speichert. Diese Daten seien aber Voraussetzung für eine visafreie Einreise.

Es wird daher empfohlen, mindestens einen Express-Reisepass bei USA-Reisen bei sich zu haben. Denn dieser ist mit dem Speicherchip ausgerüstet. Die Ausstellung eines solchen Passes dauert im Idealfall drei bis vier Werktage. Die Kosten liegen für Personen ab 25 Jahren bei 92 Euro.

Grundsätzlich gilt: Die Gültigkeit der Reisedokumente sollte vor Reiseantritt immer gründlich geprüft werden. "Außerdem ist eine Ausstellung dieser Passersatzpapiere immer unverbindlich", so Poerschke. "Das heißt, eine Einreise in das Zielland und/oder die Anerkennung des Passersatzpapieres durch die Behörden des Ziellandes kann in keinem Fall garantiert werden."

Alle Infos rund um Flugbuchungen, Flugzeuge und Flughäfen bekommen Sie hier in unserer Übersicht.

sca

13 Dinge, die Sie auf Reisen mit dem Flugzeug beachten sollten

Zurück zur Übersicht: Reise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser