Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Soloindex für Frauen

Diese Ziele sind ideal für allein reisende Frauen – deutsche Städte weit abgeschlagen

Touristin in Paris
+
Allein in Paris? Die französische Hauptstadt findet sich erst auf Platz 123 der sichersten Städte für allein reisende Frauen.

Sie planen, alleine die Welt zu erkunden? Alleinreisen ist ein Trend, den auch viele Frauen spannend finden. Deutsche Städte sind dafür scheinbar nicht die sichersten Ziele.

Allein auf eine Reise zu gehen, gibt Ihnen die Möglichkeit, neue Bekanntschaften und sogar Freundschaften zu schließen, andere Kulturen tiefgreifend zu erkunden und aufregende Erfahrungen zu machen. Und das alles, ohne dabei auf Ihre Reisebegleiter angewiesen zu sein. Doch wohin reist man als allein reisende Frau am besten? Kanada (das gilt derzeit für die Einreise), Japan, oder doch lieber Österreich? Laut einer Studie von „Solo Female Travellers“ machen sich 73 Prozent der allein reisenden Frauen Sorgen um ihre Sicherheit – unabhängig von Alter, Kultur oder Herkunft. Die Wahl des richtigen Reiseziels ist daher besonders wichtig für eine unbeschwerte Zeit allein. 

Holidu, die Suchmaschine für Ferienhäuser, hat deshalb herausgefunden, welche Städte für weibliche Alleinreisende am sichersten sind. Dazu wurden Reiseziele auf der ganzen Welt nach verschiedenen Faktoren, die für allein reisende Frauen wichtig sind, bewertet. Enttäuschend: Unter den Top 20 findet sich keine deutsche Stadt.

Die besten Städte der Welt für allein reisende Frauen

RangStadtLand
1MontrealKanada
2ColomboSri Lanka
3LjubljanaSlowenien
4OttawaKanada
5EdmontonKanada
6WienÖsterreich
7LinzÖsterreich
8LodzPolen
9CalgaryKanada
10ZagrebKroatien
38HamburgDeutschland
48MünchenDeutschland
55DresdenDeutschland

Quelle: Holidu.de

1. Montreal, Kanada

Auf dem ersten Platz liegt die zweitgrößte Stadt Kanadas, Montreal. Obwohl Montreal nicht gerade der günstigste Ort ist (eine Ein-Zimmer-Wohnung kostet etwa 29,62 Euro pro Nacht), hat die Stadt die Goldmedaille als sicherste Stadt für weibliche Solo-Reisende gewonnen. Doch in welchen Bereichen konnte Montreal als sicherste Stadt überzeugen? Montreal hat in allen Bereichen sehr gut abgeschnitten, besonders jedoch in Bezug auf die Helligkeit in der Nacht und wie sicher sich Frauen nach Einbruch der Dunkelheit alleine auf der Straße fühlen. Die Stadt belegte Platz 12 aller Städte in Bezug auf die Helligkeit, was bedeutet, dass viele Straßen nachts beleuchtet sind und Frauen sich daher sicherer fühlen, wenn sie allein unterwegs sind. Und obwohl Montreal eine der größten Städte Kanadas ist, hat sie eine der niedrigsten Kriminalitätsraten des Landes.

2. Colombo, Sri Lanka

An zweiter Stelle im Gesamtranking, aber an erster Stelle für alle, die eine Reise nach Asien in Betracht ziehen, liegt Sri Lankas Hauptstadt Colombo. Im Gegensatz zu Montreal ist Colombo wesentlich günstiger: Taxis in der Stadt kosten rund 22 Cent pro Kilometer – das ist der fünftgünstigste Preis in der Studie – und ein Apartment mit einem Schlafzimmer kostet nur rund 14 Euro pro Nacht. Von den fünf Spitzenreitern erhielt Colombo die beste Bewertung für den Umgang des Landes mit der Covid-19-Pandemie, und belegte Platz 14 im Gesamtranking. Obwohl Sri Lanka aufgrund seiner blühenden Tourismusindustrie extrem anfällig für die Ausbreitung des Virus ist, hat die Regierung strenge Maßnahmen ergriffen, darunter inselweite Reisebeschränkungen und Isolationsgebiete, um die Ausbreitung einzudämmen. Das einzige Element, bei dem Colombo noch Aufholbedarf hat, ist seine Beleuchtung. Dennoch belegt Hauptstadt Sri Lankas den sechsten Platz, was den Prozentsatz der Frauen angeht, die sich sicher fühlen, wenn sie nachts allein unterwegs sind. Mehr als drei von vier befragten Frauen (77 %) gaben an, dass sie sich sicher fühlen.

3. Ljubljana, Slowenien

Die slowenische Stadt Ljubljana bekommt die Bronzemedaille in der Gesamtwertung, aber den ersten Platz innerhalb Europas. Einer der Faktoren, bei dem die slowenische Hauptstadt überdurchschnittlich abschnitt, war die Prävalenz von Gewalt im Leben von Frauen, wobei der Prozentsatz der Frauen, die diese Erfahrung machten, deutlich niedriger war als in den meisten anderen Ländern. Mit einem Wert von 13 Prozent lag sie mehr als 10 Prozent unter dem Durchschnitt von 23,5 Prozent. Auch Ljubljana ist keineswegs die hellste Stadt in der Nacht, aber ähnlich wie Sri Lanka gilt Slowenien als ein sehr sicherer Ort für Frauen, die nachts allein unterwegs sind. 76 Prozent der Frauen gaben an, sich hier sicher zu fühlen. Nichtsdestotrotz empfiehlt es sich bei Solo-Reisen, einige Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, indem man sich an gut beleuchtete Straßen hält und unbelebte Gebiete meidet.

4. Ottawa, Kanada

An vierter Stelle der Gesamtwertung steht Kanadas Hauptstadt Ottawa. Damit ist sie bereits die zweite kanadische Stadt, die es in die Top 5 geschafft hat. Die Tatsache, dass Ottawa die Hauptstadt ist, hat allerdings ihren Preis: Mit durchschnittlich 37,76 Euro pro Nacht für ein Ein-Zimmer-Apartment ist Ottawa die teuerste unter den ersten fünf Städten. Ein entscheidender Faktor, der Ottawa und seine kanadischen Pendants ausgezeichnet, ist die geringe Zahl der Gewalttaten gegenüber Frauen. Nur 1,9 Prozent der Frauen gaben an, in ihrem Leben irgendeine Form von Gewalt erlebt zu haben, was auf eine niedrige Toleranz gegenüber geschlechtsspezifischem Missbrauch in der Gesellschaft hindeutet und für allein reisende Frauen von großem Vorteil ist. 

5. Edmonton, Kanada

Den Abschluss der Top 5 bildet eine weitere kanadische Stadt. Edmonton belegt einen Spitzenplatz in Bezug auf die Sicherheit, die Frauen nachts alleine empfinden sowie auf die geringe Toleranz gegenüber geschlechtsspezifischer Gewalt. Erwähnenswert ist jedoch, dass die allgemeine Kriminalität in Edmonton, wie auch in anderen kanadischen Städten, in den letzten drei Jahren erheblich zugenommen hat. Auch wenn sich diese Straftaten nicht speziell gegen Frauen richten, ist es wichtig, übliche Sicherheitsvorkehrungen zu beachten. Reisende sollten stets ihre Umgebung im Blick halten, höflich und respektvoll mit anderen umgehen und wissen, an wen sie sich im Notfall wenden können. Insgesamt ist Edmonton jedoch eine sichere Option für allein reisende Frauen.

Welche Städte sind für weibliche Alleinreisende am sichersten: Methode

Um den globalen „Women Solo Travel Index” zu erstellen, wurde zunächst eine Liste aller relevanten Städte in jedem Land der Welt zusammengestellt. Alle Städte wurden daraufhin auf die folgenden Faktoren analysiert:

Die von Frauen wahrgenommene Sicherheit bei Nacht betrachtet den Prozentsatz der Frauen, die sich sicher fühlten, wenn sie in der Stadt oder dem Gebiet, in dem sie lebten, nachts allein unterwegs waren. Dieser Faktor hat eine Gewichtung von vier und wird in dieser Studie als der wichtigste Faktor angesehen.

Helligkeit bei Nacht analysiert die Beleuchtungsdaten in der jeweiligen Stadt und verwendet diese als Indikator dafür, wie hell es nachts (Straßenbeleuchtung/künstliche Beleuchtung) für Frauen ist, wenn sie allein zu Fuß unterwegs sind. Dieser Faktor wurde in der Auswertung doppelt gewichtet. 

Der Anstieg der Kriminalität in den letzten drei Jahren gibt Aufschluss darüber, wie stark die Kriminalität in der jeweiligen Stadt in den letzten drei Jahren zugenommen hat, wobei in den Berichten hervorgehoben wird, dass das Niveau seit der Pandemie gestiegen ist. Dieser Faktor hat eine Gewichtung von drei und wird in dieser Studie als zweitwichtigster Faktor angesehen.

Um die Sicherheit von Städten für allein reisende Frauen zu beurteilen, muss man mehr als nur die Sicherheit auf den Straßen und die Kriminalitätsrate betrachten. Die Sicherheit hängt auch von den Gepflogenheiten und Gesetzgebung eines Reiseziels ab. 

Die Mobilitätsrechte von Frauen beziehen sich auf die Einschränkungen der Handlungs- und Bewegungsfreiheit von Frauen, wobei die folgenden Fragen analysiert werden: Kann eine Frau ihren Wohnort in gleicher Weise wählen wie ein Mann? Kann eine Frau in der gleichen Weise wie ein Mann außerhalb ihres Hauses reisen? Kann eine Frau in der gleichen Weise wie ein Mann einen Reisepass beantragen? Kann eine Frau auf die gleiche Weise wie ein Mann ins Ausland reisen? Diese Frage hat eine Gewichtung von zwei. 

Die Prävalenz von Gewalt im Leben befasst sich mit dem Prozentsatz der Frauen in einem Land, die in ihrem Leben schonmal körperliche und/oder sexuelle Gewalt durch einen Intimpartner erfahren haben. Dies bezieht sich zwar direkt auf häusliche Gewalt, ist aber ein guter Indikator für die Einstellung zur Gewalt gegen Frauen in diesem Land. Dies hat eine Gewichtung von zwei. 

Der Umgang innerhalb eines Landes mit Covid-19. Die Daten zeigen, dass 49 Prozent der weiblichen Alleinreisenden den Umgang mit der Covid-19-Pandemie als „extrem wichtig” oder „sehr wichtig” für die Wahl des Reiseziels ansehen. Um dies zu analysieren, wurden Daten untersucht, die zeigen, wie Länder die Pandemie in den 43 Wochen nach dem hundertsten bestätigten Fall von COVID-19 bewältigt haben. Dies wird in der Rangliste mit eins gewichtet. 

Wichtig ist auch die Frage, wie viel es allein reisende Frauen kostet, in jeder Stadt Sicherheitsmaßnahmen zu treffen.

Der Preis für ein Taxi basiert auf dem Durchschnittspreis für eine Taxifahrt pro Kilometer, um nachts sicher nach Hause zu kommen.

Der Preis für eine Ein-Zimmer-Wohnung basiert auf dem durchschnittlichen Preis für eine Ein-Zimmer-Wohnung in der jeweiligen Stadt für eine Nacht. 

Holidu hat eine Vielzahl glaubwürdiger Quellen herangezogen, um Daten für jede der oben genannten Kategorien zu finden, und die Städte dann auf der Grundlage dieser Daten in eine Rangfolge vom ersten bis zum letzten Platz gebracht. Städte, für die kein vollständiger Datensatz verfügbar war, wurden aus dem Index herausgenommen. Anschließend wurden die Ergebnisse addiert, um eine Gesamtpunktzahl zu erhalten, und die Reiseziele auf der Grundlage dieser Gesamtpunktzahl in eine Rangfolge gebracht. Zu den Quellen gehören Gallup, die Weltbank und die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung. Die Städteliste umfasste alle Städte auf den Listen „World’s Best Cities” von Resonance und „Top 100 City Destinations” von Euro Monitor sowie einige zusätzliche Städte, die aus glaubwürdigen Quellen wie Culture Trip und Business Insider über beliebte Städteziele stammen.

Kommentare