+++ Eilmeldung +++

Wieder Transportmittel

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Lieferwagen rast in Menschenmenge in Barcelona - Mehrere Verletzte

Sylt: Auch im Herbst eine Reise wert

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Sylt - Wenn der Herbst auf der Nordseeinsel Einzug hält, zeigt sie sich von ihrer rauen Seite. Doch auch im Herbst lohnt sich eine Reise nach Sylt, vorausgesetzt man ist windfest. 

Dann bieten sich endlose Strandspaziergänge geradezu an und auch die Kitesurfer fühlen sich besonders wohl. Sylt nach der Sommersaison hat aber auch sonst viele Liebhaber. Am Strand herrscht im Herbst oft noch viel. Die einen lassen Drachen steigen, die anderen spielen Fußball im Sand, und die nächsten gehen mit dem Hund kilometerweit am Spülsaum spazieren. 

Besonders Mutige laufen barfuß oder springen sogar ins Meer. Auch viele FKKler lassen sich von den kälteren Temperaturen nicht abschrecken.

Auch das berühmte Inseldorf Kampfen mit seinen reetbedeckten Friesenhäusern lädt zu einem Besuch ein. Viele halten aber Keitum für das schönste Dorf der Insel. Die alten Kapitänshäuser sind dort echte Hingucker.

Ob in Kampen oder in Keitum: Auch kulinarisch wird Genießern Einiges geboten. In Kampfen kann man im "Gogärtchen" Hummer und Gänseleber kosten - oder einfach nur Tee trinken. Auch Schokolade mit Rum zur Friesentorte ist ein echter Klassiker. Keitums Gemütlichkeit ist dagegen besonder bei herbstlichem Wetter in "Nielsen's Kaffeegarten", dem ältesten Café der Insel zu spüren. Die Gäste sitzen dort am "grünen Kliff" mit Blick auf die Nordsee. Bei Bedarf gibt es "Keitumer Schietwettertee" mit Kräutern. Falls das nicht wirkt, hilft womöglich Eiergrog oder Heiße Schokolade mit Rum.

dpa

Zurück zur Übersicht: Reise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser