Urlaub in Berlin: Ein Erlebnis der Superlative

+
Sie machen Urlaub in Berlin? Besuchen Sie das Brandenburger Tor und spazieren Sie unter dem bekanntesten Wahrzeichen Deutschlands hindurch!

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin! Essen Sie Bratwurst am Alexanderplatz und Austern im KaDeWe, und Sie stecken mitten drin im einzigartigen Flair einer Hauptstadt voller Gegensätze. Im Urlaub in Berlin erleben Sie eine Top-Attraktion neben der anderen – egal, in welcher Preisklasse Sie reisen.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten für den Urlaub in Berlin

Brandenburger Tor und Unter den Linden

Jeder, der seinen Urlaub in Berlin verbringt, muss einmal den berühmten Pracht-Boulevard „Unter den Linden“ entlang schlendern – vorbei an der Humboldt-Universität, der Staatsoper und riesigen Schaufenstern mit luxuriösen Nobelkarossen. Am westlichen Ende thront das Brandenburger Tor und in unmittelbarer Nachbarschaft eines der berühmtesten Luxushotels Deutschlands, das Adlon. Falls Sie für Ihren Urlaub in Berlin etwas Kleingeld übrig haben: Für eine Nacht in der Präsidentensuite mit Blick aufs Brandenburger Tor reicht eine fünfstellige Summe.

Kurfürstendamm

Der „Ku’damm“ ist die zentrale Einkaufsmeile in Berlin. Am östlichen Ende ragt die mächtige Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche auf, berlinerisch auch „hohler Zahn“ genannt. Im Zweiten Weltkrieg zerbombt, dient die Ruine heute als Mahnmal. In unmittelbarer Nähe steht das zweitgrößte Warenhaus Europas, das „Kaufhaus des Westens“, kurz KaDeWe. Das sechste Stockwerk beherbergt die größte Feinkostabteilung in Europa inklusive Austernbar.

Potsdamer Platz

Bis zur Wiedervereinigung zerschnitt die Mauer den Potsdamer Platz in zwei Teile. In den 90er Jahren wurde das im Krieg größtenteils zerstörte Terrain neu bebaut. Besonders markant ist das Sony Center mit seiner eigenwilligen Zeltdach-Konstruktion. Sie machen im Februar Urlaub in Berlin? Dann herrscht hier Mega-Trubel: Im Berlinale Palast geben sich zu den Internationalen Filmfestspielen viele Weltstars die Ehre.

Museumsinsel

Die Museumsinsel ist einer der größten Museumskomplexe der Welt und gehört zum Weltkulturerbe der UNESCO. Das Pergamonmuseum mit der Rekonstruktion eines gigantischen Stadttors von Babylon und das Neue Museum mit der Büste der Nofretete sind Publikumsmagneten und locken Millionen Besucher an.

Alexanderplatz

Der „Alex“ ist ein Verkehrsknotenpunkt und zentraler Platz in Berlin. Besondere Touristen-Attraktion ist die Urania-Weltzeituhr, die die Uhrzeit in 148 Städten der Welt anzeigt. Die Berliner schätzen sie vor allem als Treffpunkt. In unmittelbarer Nachbarschaft des Alex steht der Fernsehturm – mit 368 Metern das höchste deutsche Bauwerk.

Reichstagsgebäude

Der Sitz des Deutschen Bundestags befindet sich nur wenige Gehminuten vom Brandenburger Tor entfernt in direkter Nachbarschaft des Bundeskanzleramts, auch „Waschmaschine“ genannt. Die Besichtigung der Kuppel inklusive Audio-Guide ist kostenlos.

Wohnen im Urlaub in Berlin: Hauptsache zentral

Berlin bietet Unterkünfte für Millionen von Touristen, von supergünstig im Hostel bis extrem teuer in den Luxushotels am Brandenburger Tor oder Potsdamer Platz. Trotzdem sind viele Quartiere gerade zu besonderen Anlässen wie Silvester lange im Voraus ausgebucht. Reservieren Sie deshalb so früh wie möglich. Besonders praktisch ist eine zentral gelegene Ferienwohnung in Berlin, in der Sie selbst kochen können.

Wichtig für Ihren Urlaub in Berlin ist vor allem die Lage Ihrer Unterkunft. Die Stadt ist riesig – je weiter außerhalb Sie wohnen, desto mehr Zeit verbringen Sie in der U- oder S-Bahn. Achten Sie schon bei der Buchung auf zentrale Lage und guten Anschluss an öffentliche Verkehrsmittel.

Urlaub in Berlin bedeutet anstellen und warten

Planen Sie für Ihren Urlaub in Berlin Zeit ein und buchen Sie manche Attraktionen vielleicht schon von zu Hause aus. Für eine Fahrt auf den Fernsehturm müssen Sie manchmal mit einer Wartezeit von mehreren Stunden rechnen. Ein VIP-Ticket, das Sie online reservieren, erspart Ihnen das Anstehen – allerdings ist es teurer als der normale Eintrittspreis.

Wenn Sie die Kuppel des Reichstagsgebäudes besichtigen oder eine kostenlose Gebäude-Führung buchen möchten, müssen Sie sich online anmelden und die Buchungsbestätigung am Einlass vorweisen.

Unterschätzen Sie auch nicht die Kulturfreude der Berlin-Besucher – in der Hauptstadt stehen Sie selbst an vielen Museumskassen lange an. Tipp: Kaufen Sie abends kurz vor Kassenschluss bereits die Eintrittskarten für den nächsten Tag.

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser