Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nahe Hauptstadt Kairo

41 Tote bei Feuer in Kirche in Ägypten

41 Tote bei Feuer in Kirche in Ägypten

Viele Ferienhäuser

Dänemark, Finnland, Kroatien: Das sind die hundefreundlichsten Länder Europas

Zwei Hunde teilen sich ein Stöckchen an einem Strand in Dänemark.
+
Mit dem Vierbeiner in den Urlaub – in vielen Ländern Europas ist das kein Problem.

Für viele Hundebesitzer darf der Vierbeiner im Urlaub nicht fehlen. Aber nicht überall gibt es hundefreundliche Angebote. Wir zeigen Ihnen, welche Länder Europas Vorreiter sind.

Die Deutschen gelten gemeinhin nicht nur als Reiseweltmeister, sondern sind auch, was die Haltung von Haustieren angeht, ganz vorne mit dabei. Knapp 35 Millionen Tiere leben in deutschen Haushalten, davon über zehn Millionen Hunde. Dass viele Deutsche ihre vierbeinigen Familienmitglieder mit in den Urlaub nehmen*, versteht sich da von selbst. Immerhin hat über ein Drittel (34%) der deutschen Familien in einer aktuellen Umfrage von FeWo-direkt angegeben, dass sie ihrem Hund den Urlaub nicht vorenthalten möchten. Mehr als jeder Zehnte (12%) ist davon überzeugt, dass auch Bello die Auszeit genießt. FeWo-direkt hat Ferienhausdaten ausgewertet und herausgefunden, in welchen Ländern Europas es prozentual die meisten Ferienunterkünfte gibt, in denen Vierbeiner willkommen sind.

Urlaub mit Hund: In diesen Reiseländern gibt es die meisten hundefreundlichen Ferienhäuser

LandAnteil hundefreundlicher Ferienhäuser (laut FeWo-direkt)
Dänemark44 Prozent
Österreich35 Prozent
Finnland35 Prozent
Großbritannien34 Prozent
Niederlande 31 Prozent
Kroatien31 Prozent
Deutschland30 Prozent

Hygge für Hund und Herrchen in Dänemark

In Dänemark gibt es nicht nur traumhafte Strände, sondern auch zahlreiche gemütliche Ferienhäuser für Familien und ihre Fellnasen. Ganze 44 Prozent der auf FeWo-direkt in Dänemark verfügbaren Unterkünfte erlauben Haustiere – der mit Abstand größte Anteil in Europa. Besonders viele hundefreundliche Ferienhäuser finden Urlauber in den Regionen Midtjylland (54%) und Nordjylland (53%), wo mehr als die Hälfte der Ferienhäuser und Ferienwohnungen Hunde willkommen heißen.

Hundeurlaub mit Alpenpanorama in Österreich

In Österreich erlauben 35 Prozent der Ferienunterkünfte Haustiere. Die Alpenrepublik belegt damit den zweiten Platz der Länder, die für einen Familienurlaub mit Hund besonders gut geeignet sind. Oberösterreich zeigt sich mit 46 Prozent Ferienhäusern, in denen Haustiere Urlaub machen dürfen, besonders hundefreundlich. Auch an vielen Bergseen in Oberösterreich sind Hunde gern gesehene Badegäste. Tipp: Einen besonders schönen Hundebadeplatz mit Alpenpanoramablick gibt es am Hallstättersee im Salzkammergut.

Erfahren Sie hier: Fliegen mit Hund: Was muss ich dabei alles beachten?

Ein Hund und tausend Seen in Finnland

Finnland haben viele Hundehalter vielleicht noch gar nicht auf dem Schirm, gibt es doch zwischen Deutschland und dem Land der tausend Seen eine Menge Wasser zu überwinden. Das ist aufgrund hundefreundlicher Fähranbieter aber gar kein Problem. Auch in Finnland selbst werden Hunde vielerorts mit offenen Armen empfangen. Genauso wie in Österreich sind nämlich 35 Prozent der Mökkis, wie die Ferienhäuser in Finnland heißen, auf Fellnasen eingestellt. Mit 55 Prozent führt Nordkarelien die Liste der hundefreundlichen Regionen an.

Königlich auf vier Pfoten in Großbritannien

Dass Hunde auf der Insel als echte Familienmitglieder betrachtet werden, ist nicht erst bekannt, seit die Bilder der flauschigen Corgis das Internet erobern. 34 Prozent der Vermieter in Großbritannien erlauben Hunde in ihren Unterkünften. Eine besonders große Auswahl an hundefreundlichen Ferienhäusern finden Hundebesitzer in den Verwaltungseinheiten Redcar and Clevenland sowie Northumberland, die beide an der Nordküste Englands liegen. In ganzen 61 bzw. 60 Prozent der Ferienunterkünfte dort sind Fellnasen laut FeWo-direkt-Analyse gern gesehene Gäste.

Auch interessant: Zugfahren mit Hund: Worauf muss ich achten?

Ferien für Wasserratten und -hunde in den Niederlanden

Egal ob zwei oder vier Beine: Ein Urlaub am Wasser gehört sowohl für viele Menschen als auch Hunde zu den absoluten Highlights. Mit über 450 Kilometern Küste und zahlreiche Wasserstraßen sind die Niederlande ein tolles Reiseziel für alle Wasserratten. Auch eine Ferienunterkunft am Wasser zu finden, in der der beste Freund nächtigen darf, ist nicht schwer: 31 Prozent erlauben Haustiere. Besonders hundefreundlich zeigt sich der Norden: In den Provinzen Drenthe (53%) und Nordfriesland (51%) sind über die Hälfte der Ferienhäuser auf Hunde eingestellt.

Mit Dalmatinern in Kroatien

Nicht nur die aus Kroatien stammenden Dalmatiner planschen gerne an der Adria. Auch andere Rassen haben ihren Spaß im glasklaren Mittelmeer. Da kommt es sehr gelegen, dass Vierbeiner in 31 Prozent der Ferienunterkünfte in Kroatien erlaubt sind. In den bei deutschen Urlaubern beliebten Gespanschaften Primorje-Gorski (38%) und Istrien (36%) gibt es sogar überdurchschnittlich viele für Hunde geeignete Häuser. Weiter südlich in Split-Dalmatien, der Heimat der Dalmatiner, liegt die Quote mit 25 Prozent unter dem Durchschnitt.

Lesen Sie weiter: Urlaub mit Hund in Kroatien – was muss ich beachten?

Zwischen Bergen und Meer in Deutschland

Von ausgewiesenen Hundestränden an der Nord- und Ostsee bis hin zu Gassitouren in den Alpen bietet unsere Heimat nicht nur abwechslungsreiche Ferien für Hund und Herrchen oder Frauchen, sondern auch 30 Prozent hundefreundliche Ferienunterkünfte, darunter echte Juwelen, die dem Hundeurlaub mit extra eingezäuntem Garten, Planschbecken und Parcours das i-Tüpfelchen aufsetzen. Mit 58 Prozent Ferienhäusern, in denen Fellnasen willkommen sind, erwartet Hundehalter im Eifelkreis Bitburg-Prüm in Rheinland-Pfalz die größte Auswahl. *Merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Kommentare