Infos für Touristen

Urlaubstipps: Von Hafengeburtstag bis Grusel-Show

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der Hamburger Hafengeburtstag ist jedes Jahr ein großer Anziehungspunkt in der Hansestadt - Besucher können unter anderem eine Vielzahl von Schiffen besichtigen. Foto: Nicolas Maack/Hamburg Messe und Congress/dpa-tmn

Einblicke in die Seefahrt gewinnen und im neuen Gängeviertel gruseln - beides ist bei einem Hamburg-Besuch möglich. Einen Spartipps gibt es zudem für Mallorca-Urlauber sowie Neuigkeiten für China- und Griechenland-Touristen.

Hamburger Hafen feiert den 828. Geburtstag

Zum 828. Hafengeburtstag in Hamburg sollen Besucher vom 5. bis 7. Mai wieder spannende Einblicke in die Seefahrt erhalten. Mehr als 300 Schiffe laden zur Besichtigung ein, darunter sind restaurierte Museumsschiffe sowie Einsatzfahrzeuge von Polizei und Fischereischutz. Auch abseits des Wassers gibt es ein großes Programm: Kinder können zum Beispiel selbst Tau herstellen, und beim traditionellen "Schlepperballett" am 6. Mai drehen schwere Hafenschlepper von 18.00 Uhr an vor den St. Pauli-Landungsbrücken Pirouetten auf der Elbe. Informationen gibt es unter Tel.: 040/35692446 und per E-Mail: andrea.heyden@hamburg-messe.de.

Neue Touristenkarte für Urlauber auf Mallorca

Auf Mallorca gibt es eine neue Touristenkarte für Urlauber. Der Mallorca Pass bietet freien Eintritt zu mehr als 30 Sehenswürdigkeiten und Attraktionen. Außerdem gewährt er Rabatte in ausgewählten Restaurants und Kaufhäusern, teilt das Unternehmen Turbo Pass mit, das den Pass anbietet. Die Karte ist wahlweise für ein bis sieben Tage gültig. Die Nutzungstage können Touristen in einem Zeitraum von 14 Tagen frei wählen. Der Mallorca Pass kostet für Erwachsene je nach Gültigkeit zwischen 39,90 und 119,90 Euro. Für Rentner, Kinder und Jugendliche ist das Angebot günstiger.

100 000 Toiletten für Chinas touristische Attraktionen

Die chinesische Tourismusverwaltung will 100 000 Toiletten bei den großen Sehenswürdigkeiten des Landes errichten und modernisieren. Die Maßnahme sei Teil eines Förderungsprogramms für den Tourismus im Land, teilte das chinesische Fremdenverkehrsamt mit. Die Regierung wolle bis 2020 umgerechnet rund 271 Milliarden Euro (2 Billionen Yuan) in den Tourismus investieren, um China als Reiseziel noch attraktiver zu machen. Das Geld soll unter anderem für mehr Fahrradwege und Reisebusse sowie umweltfreundliche Infrastruktur verwendet werden.

Das Gängeviertel ist neu im Hamburg Dungeon

Das Hamburg Dungeon in der Speicherstadt hat eine neue Attraktion: Ab sofort werden die Besucher der Grusel-Show von den Schauspielern Hannes und Berta im nachgebauten Gängeviertel begrüßt. Das teilte das Hamburg Dungeon mit. Als Gängeviertel wurden in Hamburg die besonders eng bebauten Wohnquartiere in einigen Teilen der Altstadt und Neustadt bezeichnet. Hier lebte die arme Bevölkerung unter teils schlimmen hygienischen Zuständen, 1892 brach die Cholera aus. Das Gängeviertel ist eine von dreizehn Shows, die die Besucher im "Dungeon" mit auf eine Reise durch die Geschichte Hamburgs nehmen.

Viele griechische Museen haben im Sommer länger geöffnet

Viele griechische Museen und historische Stätten haben im Sommer länger geöffnet. So sind nun die Akropolis in Athen sowie die Ausgrabungsstätten Akrotiri auf Santorin und Pella auf Kreta von 8.00 bis 20.00 Uhr offen, meldet der ADAC. Auch die Archäologischen Museen von Athen und Thessaloniki sowie die Königsgräber von Vergina sind bis 31. Oktober länger geöffnet.

Hamburger Hafengeburtstag

Hamburg Dungeon

Mallorca Pass

Zurück zur Übersicht: Reise

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser