Verband fordert TÜV für Reise-Webseiten

Berlin - Der Verband Internet Reisevertrieb (VIR) hat eine TÜV-Zertifizierung von Reise-Webseiten gefordert.

 “Gerade unter den Newcomern der Branche stellen wir fest, dass einige Anbieter nur bedingt verbraucherfreundlich handeln“, sagte VIR-Vorstand Michael Buller auf der Reisemesse ITB. Der Verband wolle sich daher verstärkt für klare Richtlinien bei Qualität und Service einsetzen. Buller sagte, die Internet-Buchungen nähmen immer mehr zu. Die VIR-Mitglieder hätten im vorigen Jahr drei Millionen neue Kunden gewonnen.

Nach einer Analyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub und Reisen (F.U.R.) gewinnt in Deutschland das Internet bei der Buchung von Urlaubsreisen immer mehr an Bedeutung. Das gelte vor allem für die Reservierung von Hotel-Zimmern und Flugtickets. In den vergangenen zwölf Monaten haben sich nach der Studie 45 Prozent online über eine Reise informiert. Dabei seien vor allem Informationen über das Urlaubsziel und Preisvergleiche gefragt. Ein Reise gebucht im Internet haben im gleichen Zeitraum 23 Prozent. Im Vorjahr waren es danach erst 16 Prozent.

dpa

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser