Verstopfte Fernstraßen und Innenstädte vor den Feiertagen

+
Gerade in Ballungsräumen wie Hamburg staut sich der Verkehr am Wochenende. Foto: Malte Christians

München (dpa/tmn) - Urlauber, Pendler und Einkäufer sorgen für Stau in den Innenstädten der Ballungsräume. Auch auf den Fernstraßen ist der vorweihnachtliche Rummel spürbar.

Am Wochenende (19. bis 21. Dezember) müssen Autofahrer mit zahlreichen Staus rechnen. Davon gehen der ADAC und der Auto Club Europa (ACE) aus. Außer in Bayern beginnen in allen Bundesländern die Weihnachtsferien. Bereits am Freitagmittag werden voraussichtlich viele Weihnachtsheimkehrer, Pendler, Urlauber und Einkäufer unterwegs sein.

Am Samstag wird Stillstand auf einigen Fernstraßen erwartet. Neben den Ballungsräumen Hamburg, Berlin, Köln und München dürften vor allem die Strecken Richtung Mittelgebirge und Alpen stark belastet sein, da es viele Urlauber dorthin zieht:

A 1 Köln - Dortmund - Bremen
A 2 Dortmund - Hannover - Berlin
A 3 Köln - Frankfurt - Nürnberg
A 5 Frankfurt - Karlsruhe - Basel
A 6 Mannheim - Heilbronn - Nürnberg
A 7 Hamburg - Kassel - Würzburg - Füssen
A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg
A 9 Berlin - Nürnberg - München
A 81 Stuttgart - Singen
A 93 Inntaldreieck - Kufstein
A 95 München - Garmisch-Partenkirchen

ACE-Stauinfos

ADAC zur aktuellen Verkehrslage

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser