Schlauer reisen

Wie lang ist die längste Eisenbahnstrecke der Welt?

+
Wer gerne mit der Eisenbahn reist, sollte die längste Strecke der Welt kennen. Foto: Peter Gercke/dpa-Zentralbild/dpa

Mehr als sieben Tage sind Reisende auf der längsten Bahntour der Welt unterwegs. Wo verläuft sie? Natürlich durch das größte Land der Welt.

Berlin (dpa/tmn) - Sechs Stunden braucht man für eine Bahnfahrt von Hamburg nach München. Mit dem Zug einmal durch Deutschland, da ist der Reisende gefühlt fast schon einen ganzen Tag unterwegs. Die Route ist lang - aber kein Vergleich zur längsten Eisenbahnstrecke der Welt.

Wer Russland mit dem Zug durchqueren möchte, reist mit der Transsibirischen Eisenbahn. Sie fährt 9288 Kilometer von der Hauptstadt Moskau bis zur Hafenstadt Wladiwostok am Japanischen Meer - die längste Eisenbahnverbindung der Welt.

"Die reine Fahrtzeit von Moskau nach Wladiwostok dauert 7 Tage, 6 Stunden und 20 Minuten", sagt Felix Willeke vom Veranstalter Lernidee Erlebnisreisen. Ungefähr alle zwei Tage verlässt der Zug Nummer 2, der "Rossia", den Moskauer Bahnhof. Während der Reise müssen Passagiere ziemlich oft ihre Uhr umstellen: Sieben Zeitzonen liegen auf dem Weg.

Zurück zur Übersicht: Reise

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser