Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aschau im Chiemgau

Bayerisches Outdoor Filmfestival lädt ein: Legendäres Open-Air-Kino auf der Gori-Alm

Polarbiking
+
Auch ein Film über Polarbiking wird beim Bayerischen Outdoor Filmfestival gezeigt.

Landkreis Rosenheim - Das Bayerische Outdoor Filmfestival ist in Aschau und Bad Endorf zu Gast.

Die Meldung im Wortlaut

Das Bayerische Outdoor Filmfestival (BOFF) lädt in die Berge und ins Kino ein: Am Dienstag, den 5. Juli steigt das legendäre, einzigartige Open-Air-Kino auf der Gori Alm hoch über Aschau mit sensationellem Blick auf den Chiemsee. Ab 17 Uhr wird gegrillt, nach Einbruch der Dunkelheit gibt’s spitzenmäßige Outdoor-Filme. Draußen sitzen unter Sternen, dazu ein Bierchen oder einen Almdudler – so bofft ein Bergsommer!

Am Freitag, den 8. Juli, gastiert das BOFF um 20 Uhr in Marias Kino in Bad Endorf. Filme wie United by Summits – vom Biathlon zum Extremklettern mit Olympiasiegerin Laura Dahlmeier und den Huberbuam oder Highline Wendelstein mit dem Miesbacher Weltrekordler Lukas Irmler sind exklusiv beim BOFF zu sehen. Die Vorstellungen werden live moderiert, es werden Sachpreise im Wert von mehreren hundert Euro verlost.

Alle Infos rund ums Programm, die einzelnen Filme und die Vorstellungstermine gibt‘s auf der Website boff-film.com. Bei einem Open Air können sich wetterbedingt kurzfristige Änderungen ergeben. Auch dies erfährt man auf boff-film.com. Das BOFF macht übrigens nicht nur Film und Festival, sondern engagiert sich für die Umwelt und die Natur: Von jeder Eintrittskarte geht ein Euro an Plant for the Planet.

Pressemitteilung Bayerisches Outdoor Filmfestival (BOFF)

Kommentare