Pressemeldung Tourist Info Aschau und Sachrang

Wittelsbacher Prinzessinnen auf der Flucht nach Hintergschwendt

+
BR-Journalist Christoph Thoma und Historikerin Martina Stoib

Aschau im Chiemgau - Diesem dramatischen, aber meist unbekannten Stück Aschauer Heimatgeschichte gehen noch einmal Freitag, 9. November der BR-Journalist Christoph Thoma und Historikerin Martina Stoib bei einem leichten Abendrundgang durch Vorder- und Hintergschwendt auf die Spur:

Mit Zitaten aus dem persönlichen Tagebuch der Prinzessin Wiltrud und den Erinnerungen der Gschwendtner Bauern werden die letzten Stationen der einschneidenden Geschehnisse für die drei jungen Frauen nach 100 Jahren an den Originalschauplätzen wieder lebendig. Der Spaziergang endet mit der gemeinsamen Einkehr in die Gschwendtner Stub´n. Treffpunkt und Start ist um 17 Uhr am Parkplatz Gschwendtner Stub´n. Keine Anmeldung. 

Weitere Info bei der Tourist Info Aschau i.Ch., Tel. 08052-90490. Preis: 8 Euro Teilnahme/Person.

Pressemeldung Tourist Info Aschau und Sachrang

Zurück zur Übersicht: Aschau

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser