Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Aschauer Jahreslesebuch

Papst Franziskus begeistert von „himmlischen Seiten“

Jahreslesebuch vor St. Peter im Vatikan.
+
Jahreslesebuch vor St. Peter im Vatikan.

Aschau - Das Jahreslesebuch „Ein Jahr zwischen Himmel und Erde“ aus unserer Region hat den Papst erreicht. Ja ein wahrer Hingucker auf den Maurern bzw. Dachterrasse des Vatikans. Abendstimmung, ein menschenleerer Petersplatz in Rom den man eigentlich nie so vorfindet und das Buch strahlt empor. 

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Papst Franziskus hat sogar das Buch „Ein Jahr zwischen Himmel und Erde“ in den Händen gehalten und sich daran total erfreut. Der ehemahlige Ortspfarrer Johannes Palus arbeitet nun im Vatikan und hat so zusammen mit dem Papst das Buch durchgeblättert. Ganz interessiert hat sich der Heilige Vater erkundigt wo die einzelnen Aufnahmen aus der Region Rosenheim entstanden sind und hat sich besonders für das Stimmungs-Foto mit der doppeltürmigen Aschauer Pfarrkirche erfreut. Auch eine Freude für das Kirchenoberhaupt war, dass auch er in dem Buch durch eine Geschichte und mit Foto abgedruckt ist.

Es ist einfach „himmlisch“ im wahrsten Sinne des Wortes, dass das Oberhaupt der katholischen Kirche das Jahreslesebuch in den Händen hält und davon begeistert ist.

Pressemeldung von Herbert Reiter

Kommentare