Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Trachtenverein D`Griabinga Hohenaschau

Bläser- und Glockenklänge mit Kerzenschein - besonderes Trachtler-Gedenken

Griabinga Jahrtag
+
Griabinga Jahrtagskerze

Da der Trachtenverein D`Griabinga Hohenaschau seinen traditionellen Vereinsjahrtag coronabedingt noch nicht gemeinsam feiern kann, soll am 15. Mai um 18 Uhr zuhause eine Kerze angezündet werden.

Die Pressemitteilung im Wortlaut:

Aschau - Coronabedingt, ist es auch in diesem Jahr noch nicht möglich, dass der Trachtenverein D` Griabinga Hohenaschau, seinen traditionellen Vereinsjahrtag wieder gemeinsam feiert. Als Zeichen der trachtlerischen Verbundenheit, ruft der drittälteste Trachtenverein von Bayern daher auf, am Samstag, 15. Mai um 18 Uhr zu Hause eine Kerze zu entzünden und somit trotzdem der gefallenen, vermissten, verstorbenen und in dieser schweren Zeit auch der kranken und einsamen Vereinsmitglieder und Trachtler zu gedenken. Um 18:00 Uhr werden auch einige Bläserweisen aus dem Schloss Hohenaschau in das Priental hinaus erklingen. Als weiteres Zeichen der Verbundenheit werden auch die Glocken der ehrwürdigen Schlosskapelle Hohenaschau „Zur Heiligsten Dreifaltigkeit“, zu diesem Zeitpunkt läuten.

Herbert Reiter

Kommentare