Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Mauerkirchen und Bad Endorf

45.000 Euro Sachschaden: Schwerer Autounfall mit drei beteiligten Fahrzeugen und drei verletzten Personen 

Bad Endorf - Am Sonntag, 7. Juni, ereignete sich auf der Staatsstraße zwischen Mauerkirchen und Bad Endorf ein schwerer Autounfall mit drei beschädigten Fahrzeugen und drei Verletzten. 

Die Pressemeldung im Wortlaut: 

Am Sonntag ereignete sich gegen 17.15 Uhr ein Verkehrsunfall auf der Staatsstraße zwischen Mauerkirchen und Bad Endorf.

Einem 33-Jähriger Ebersberger brach auf regennasser Fahrbahn das Heck seines BMW aus, wodurch er den entgegenkommenden Skoda einer 21-jährigen Frau aus dem nördlichen Landkreis touchierte. Durch den Zusammenprall verlor der BMW Fahrer endgültig die Kontrolle und rutschte frontal in den entgegenkommenden Mercedes einer 40-Jährigen Frau aus dem östlichen Landkreis. Hierbei wurden diese und ihr Sohn, der auf dem Beifahrersitz saß, leicht verletzt.

Der Unfallverursacher wurde bei dem Zusammenstoß ebenfalls leicht verletzt. An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 45.000 Euro.

Die Freiwillige Feuerwehr Antwort und Mauerkirchen war mit einer Gruppe zur Verkehrslenkung und zur Straßenreinigung vor Ort. Die Staatsstraße war während der Unfallaufnahme circa eine Stunde komplett gesperrt.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa(Symbolbild)

Kommentare