Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alkoholisierter Teisendorfer in Bad Endorf verunfallt

Auto rutscht in Graben, überschlägt sich und bleibt auf dem Dach liegen

Bad Endorf - Ein alkoholisierter Teisendorfer hat am Dienstag in Bad Endorf die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Das Auto landete im Graben, und überschlug sich.

Pressemitteilung im Wortlaut:

Am 30. Juni gegen 1 Uhr wurde der Polizeiinspektion Prien ein Verkehrsunfall in Schlicht, einem Ortsteil von Bad Endorf gemeldet.

Ein 31-jähriger Teisendorfer fuhr mit seinem Seat auf der Staatsstraße 2095 von Eggstätt in Richtung Bad Endorf. In einer Rechtskurve bei Schlicht, kam er ins Schleudern und rutschte nach rechts in den Graben. Im Graben überschlug sich der Pkw und wurde wieder auf die Straße geschleudert. Dort blieb das Fahrzeug auf dem Dach liegen. Der Fahrer konnte sich noch selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Ein Anwohner leistete erste Hilfe und verständigte die Rettungskräfte.

Der Fahrer wurde vorsorglich mit dem Rettungsdienst des BRK ins Krankenhaus nach Prien gebracht. Bei der Feststellung der Daten war den eingesetzten Beamten schnell klar, was eine Ursache des Unfalls gewesen sein konnte; der Fahrer roch stark nach Alkohol. Ein Test ergab einen Wert von über 1,5 Promille.

Der Führerschein wurde noch vor Ort sichergestellt. Im Krankenhaus wurde eine Blutentnahme veranlasst. Die Freiwillige Feuerwehr aus Hemhof und Bad Endorf war mit zirka 25 Mann im Einsatz. Sie sicherten die Unfallstelle ab und reinigten später die Fahrbahn. An dem Unfallfahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von 2000 Euro.

Pressemitteilung der Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare