Pressemeldung Polizei Prien

Brüder gehen auf Polizisten los - drei Beamte zum Teil schwer verletzt

Bad Endorf - Zu einem umfangreichen Polizeieinsatz ist es beim Bad Endorfer Faschingsausklang gekommen. Ein Polizist ist dabei schwer am Auge verletzt worden.

Aggressive und erheblich alkoholisierte Gäste des nächtlichen Endorfer Faschingstreibens am 3. März verursachten gegen 22 Uhr im Ortszentrum einen größeren Polizeieinsatz, an dem mehrere Streifenwagenbesatzungen der Priener und der Rosenheimer Polizei sowie der Bundespolizei involviert waren. Drei Polizisten wurden beim Einschreiten verletzt. Ein 45-jähriger Priener Polizeibeamter erlitt eine erhebliche Augenverletzung und musste in einer Münchener Augenklinik versorgt werden. Zwei weitere Polizeibeamte aus Prien und Rosenheim erlitten leichtere Verletzungen. Sie konnten ihren Dienst fortsetzten.

Vorausgegangen war eine Rauferei in einer Gaststätte an der Bahnhofstraße, zu der die Polizei gerufen wurde. Bereits bei Eintreffen der Beamten war die Situation aufgrund einer größeren erheblich alkoholisierten und aggressiven Personengruppe sehr angespannt.

Bei der Personalienfeststellung und Gewahrsamnahme des Hauptaggressors - einem 31-jährigen Bad Endorfer - kam es zu ersten Widerstandshandlungen, bei denen der 45-jährige Polizeibeamte durch einen Fußtritt gegen das Auge erheblich verletzt wurde. Eine Polizeibeamtin erlitt bei der Fixierung des Aggressors Hautabschürfungen und Prellungen. Zudem bespuckte und beleidigte er anwesende Polizeibeamten.

Als sich der 37-jährige Bruder dann auch noch massiv polizeilichen Anweisungen widersetzte und seinem Bruder zu Hilfe kommen wollte, wurde auch dieser in Gewahrsam genommen. Dabei erlitt ein Beamter der Polizeiinspektion Rosenheim eine leichte Knieverletzung. Nur durch die starke Polizeipräsenz gelang es, die polizeilichen Maßnahmen durchzuführen und weitere Straftaten zu unterbinden.

Gegen den 31-Jährigen und seinen 37-jährigen Bruder wird aktuell wegen Widerstandes gegen die Staatsgewalt, Körperverletzung, Beleidigung und Bedrohung ermittelt. Beide wurden nach den polizeilichen Maßnahmen aus dem Gewahrsam entlassen.

Pressemeldung der Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bad Endorf

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT