Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Gericht kippt Allgemeinverfügung

„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden

„Problemwolf“ darf doch nicht entnommen werden

Unfall am Samstag bei Bad Endorf

Kontrolle verloren: 21-Jähriger schleudert mit BMW in Graben

Bad Endorf - Zwischen Bad Endorf und Seebruck ist Samstagvormittag ein 21-Jähriger mit seinem Auto verunglückt.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Vormittag des Samstag, 04.07.2020, ereignete sich auf der Strecke Bad Endorf in Richtung Seebruck kurz vor Hartmannsberg ein Verkehrsunfall mit einem alleinbeteiligtem Pkw. 

Nach bisherigem Ermittlungsstand kam der 21-jährige Fahrer aus dem Gemeindebereich Bad Endorf in einer Rechtskurve aus bisher unbekannten Gründen ins Schleudern und rutsche über die Gegenfahrbahn nach links in einen Graben. Glücklicherweise kam zu Zeitpunkt des Unfalls kein Gegenverkehr und auch der Fahrer des BMW wurde nur leicht verletzt. 

Am Fahrzeug entstand ein Schaden von geschätzt 10.000 Euro. Es war nicht mehr fahrbereit und musste mittels Kran durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Zur medizinischen Behandlung des Pkw-Fahrers war der Rettungsdienst vor Ort.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / Andreas Geber

Kommentare