Unfall auf der A8 bei Bernau

Transporter gerät ins Schlingern und verliert geladenes Auto

+

Bernau am Chiemsee - Auf der A8 ereignete sich am Montag ein Unfall, bei dem ein Kleinlaster alleinbeteiligt mitsamt Anhänger und geladenem Auto umkippte.

Update, 8.30 Uhr - Bilder vom Unfallort

Unfall auf der A8 bei Bernau

Update, 5.35 Uhr - Pressemeldung der Polizei

Am Abend des 15. Aprils gegen 21 Uhr war ein 34-jähriger Rumäne mit seinem Autotransporter samt Anhänger auf der Autobahn A8 in Richtung Salzburg unterwegs. Das Gespann war mit einem Opel und einem Ford Transit beladen.

Im Gemeindebereich Bernau am sogenannten Bernauer Berg kam der Anhänger aufgrund eines Fahrfehlers im Gefälle ins Schlingern. Nachfolgende Zeugen berichten, dass sich der Anhänger immer weiter aufschaukelte und es dem Fahrer nicht gelang, das Gespann unter Kontrolle zu bringen. Der Autotransporter prallte rechts gegen die Leitplanke und kippte samt Anhänger um.

Der geladene Opel blieb neben der Fahrbahn auf dem Dach liegen. Der Autotransporter, der transportierte Ford Transit und der Anhänger kamen auf dem rechten Fahrstreifen zum Liegen.

Der Unfallfahrer konnte unversehrt vor Ort angetroffen werden. Die drei Fahrzeuge samt Anhänger erlitten jedoch Totalschaden. Der entstandenen Gesamtschaden wird auf zirka 20.000 Euro geschätzt.

Bis zum Ende der Bergungsmaßnahmen um 23.45 Uhr blieben die beiden rechten Fahrstreifen gesperrt. Aufgrund des niedrigen Verkehrsaufkommens kam es jedoch zu keinen Behinderungen. Zur Absicherung und Fahrbahnreinigung waren die Feuerwehren Prien und Bernau im Einsatz. Die Autobahnmeisterei kümmerte sich zeitgleich um den entstandenen Leitplankenschaden.

Pressemeldung der Verkehrspolizeiinspektion Rosenheim

Erstmeldung

Auf der Autobahn A8 Richtung Salzburg ereignete sich am Montagabend kurz vor der Ausfahrt Bernau ein Verkehrsunfall. Ein Kleinlaster stürzte alleinbeteiligt mitsamt Anhänger und geladenem Auto um. Die Feuerwehren aus Bernau und Prien waren im Einsatz. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand. Zwei von drei Fahrspuren waren zur Unfallaufnahme gesperrt.

jre

Zurück zur Übersicht: Bernau

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT