Aluminiumleiste in Bernau schmolz

Unbekannter versucht Container des Jugendtreffs abzufackeln - Polizei sucht Zeugen

Bernau - Frische Brandspuren entdeckte die Leiterin des Bernauer Jugendtreffs am Donnerstag. Sie verständigte sofort die Polizei.

Die Pressemeldung im Wortlaut

Am Donnerstagnachmittag verständigte die Leiterin des Bernauer Jugendtreffs die Polizei, da an dem Container des Jugendtreffs in der Buchenstraße und dem nebenstehenden Gerätehäuschen frische Brandspuren festgestellt wurden.

Ein bislang unbekannter Täter versuchte offensichtlich mittels einem sehr heißen Brenngerät, die Außenfassade des Wohncontainers in Brand zu stecken. Die Hitze war so groß, dass eine Aluminiumleiste schmolz. Auch an dem Gartenhäuschen, das neben dem Container steht, versuchte sich der Brandstifter. Er kokelte mehrere Bretter der Seitenwände an. Glücklicherweise misslang sein Vorhaben, denn weder Holzhütte noch Container gingen in Flammen auf. 

Wenn dies der Fall gewesen wäre, hätte der Brand mit Sicherheit auch auf eine große Holzlagerhalle in direkter Nachbarschaft zu den Objekten übergegriffen. Trotzdem entstand nun ein Schaden, der auf etwa 2000 Euro geschätzt wird.

Die Polizei in Prien bittet Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall machen können, sich unter der Telefonnummer 08051/90570 zu melden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bernau

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT