Baden in Bernau am Chiemsee

Endlich ist es wieder soweit: Hallenbad BernaMare öffnet wieder seine Pforten

Familie am Beckenrand
+
Familienbad BernaMare

Bernau am Chiemsee - Ab 15. September heißt das Hallenbad BernaMare wieder Badegäste willkommen. Allerdings mit Corona-bedingten Einschränkungen: geänderte Öffnungszeiten und eine begrenzte Anzahl an Badegästen.

Die Meldung im Wortlaut:

Nach einer halbjährigen Zwangspause durch die Corona-Pandemie ist eine schrittweise Öffnung vorgesehen. Die Öffnungszeiten sind von Dienstag bis Sonntag jeweils von 14 bis 19 Uhr. Der Saunabereich bleibt noch bis zum 1. Oktober geschlossen und derzeit muss ebenso der Warmbadetag am Mittwoch bis auf Weiteres entfallen. Maximal 40 Badegäste dürfen sich zeitgleich im BernaMare aufhalten. Diese Anzahl wird durch die Einlasskontrolle reglementiert, so dass eine Reservierung vorab nicht erforderlich ist.

Zur Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten SARS Covid-19-Falles unter Gästen und Mitarbeitern werden die Gäste am Eingang registriert. Der Zugang an der Kasse ist auf maximal fünf Personen begrenzt. Nach Möglichkeit wird um bargeldlose Bezahlung am Kassenautomaten gebeten.

Eine Maskenpflicht besteht im Eingangsbereich bis in die Umkleiden. Die Tragepflicht von Mund-Nasen-Bedeckung entfällt dann in den Feuchträumen.

Das ausführliche Hygienekonzept kann auf der Homepage unter www.bernamare.de eingesehen werden. Weitere Informationen unter 08051 7230.

Pressemitteilung der Tourist-Info Bernau a. Chiemsee

Kommentare