Chiemsee-Alpenland: Ester Kommanditist

+
Landrat und KG-Beiratsvorsitzender Josef Neiderhell, CAT-Geschäftsführerin Claudia Leppin und WV-Vorsitzender Reinhold Frey (v.l.) bei der Antragsunterzeichnung

Rosenheim / Landkreis - Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH und Co. KG (CAT) hat den Wirtschaftlichen Verband Rosenheim e.V. (WV) als ersten Kommanditisten begrüßt.

Dessen erster Vorsitzender Reinhold Frey äußerte sich nach der Unterzeichnung der Antragsunterlagen im Rosenheimer Landratsamt optimistisch: "Das ist ein guter Anfang. Wir haben großes Interesse daran, dass der neue Verband erfolgreich arbeiten kann."

Der WV hat rund 500 Mitglieder aus der Stadt und dem Landkreis. Nach eigenen Angaben versteht sich der Verband als Förderer von Wirtschaft, Tourismus, Kultur und Sport in der Region; die Mitgliedsbeiträge fließen zu 100 Prozent in die Tourismusförderung von Stadt und Landkreis. Für den KG-Beiratsvorsitzenden Landrat Josef Neiderhell ist der Beitritt des Wirtschaftlichen Verbands ein Signal, dass der Chiemsee-Alpenland Tourismus "auf dem richtigen Weg ist".

Die CAT arbeitet gegenwärtig unter Hochdruck an einer Strategie für den zukünftigen Auftritt der CAT sowie die nationale und internationale Positionierung im touristischen Markt. Eine gemeinsame Website ist ebenso in Vorbereitung wie ein passendes Logo, einheitliche Broschüren und Werbemittel. Geschäftsführerin Claudia Leppin kündigte an, die touristische Arbeit weiterhin mit Schwung und Sachverstand fortzuführen. "Wenn die Region erfolgreich werden soll, dürfen wir keine Zeit verlieren", sagte die 31-Jährige. "Einen starken Partner wie den Wirtschaftlichen Verband an unserer Seite zu wissen hilft uns beim Durchstarten sehr."

Frey betonte abschließend, er habe "größten Respekt vor der Leistung, 46 Gemeinden und die Stadt Rosenheim unter einen Hut zu bringen". Am 23. Februar um 15 Uhr hält die CAT in der Geschäftsstelle in Bernau/Felden eine Informationsveranstaltung zur Gründung der KG ab.

Pressemitteilung der Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG

Kommentare