Ministerpräsident Söder lädt ein

"Wir müssen ökologischer denken" - Klima-Konferenz auf der Herreninsel

Herrenchiemsee - Am Donnerstag lädt Ministerpräsident Söder zu einer Klima-Konferenz auf der Herreninsel ein. Dort soll es insbesondere um den Schutz des Alpenraumes gehen.

Update, 15 Uhr - Pressemeldung der Bayerischen Staatsregierung

„Klimaschutz ist eine der zentralen Zukunftsaufgaben unserer Zeit. Wir müssen ökologischer denken und handeln und kraftvolle Antworten auf die komplexen Herausforderungen durch den Klimawandel finden – das können wir nur gemeinsam“, sagte Ministerpräsident Dr. Markus Söder im Rahmen des Alpendialogs auf Herrenchiemsee. 

Dort unterzeichneten Söder und sechs Regierungschefs aus dem Alpenraum eine gemeinsame Erklärung. „Der Alpenraum ist ein hochsensibles Ökosystem und gleichzeitig Heimat, Wirtschafts- und Erholungsraum für Millionen Menschen. Alle Lösungen müssen grenzüberschreitend gedacht werden. Wir werden deshalb gemeinsam den Klimaschutz im Alpenraum voranbringen“, so Söder.

Neben Bayern unterzeichneten Graubünden, Oberösterreich, Salzburg, St. Gallen, Südtirol und Tirol die Erklärung. „Die Alpenregion ist ein Musterbeispiel überregionaler Kooperation in Europa. Eine derartige Zusammenarbeit muss auch auf europäischer Ebene besser gelebt und wertgeschätzt werden. Dafür sind auch künftig ausreichend Mittel aus den Strukturfonds der EU unerlässlich“, forderte Bayerns Ministerpräsident Söder.

Erstmeldung

Söder hätte sich viel vorgenommen für die heutige Klima-Konferenz auf Herrenchiemsee, berichtet die Bayernwelle am Donnerstag. Er will nämlich die Alpenregion sowohl als Lebens- und Wirtschafts-, Natur- und auch als Erholungsraum erhalten. Wie das genau in Zeiten des Klimawandels funktionieren soll, darüber diskutiert Söder heute mit den anwesenden Regierungschefs aus anderen Alpenregionen. Es geht um die anstehenden Herausforderungen, um dem Klimawandel vor Ort zu begegnen und auch darum, wie Mensch und Natur in Zukunft am besten geschützt werden können. Außerdem plant Söder eine verstärkte Zusammenarbeit, um die Klimaforschung zu unterstützen.

Am Vormittag kommen Söder und die anderen Alpen-Regierungschefs wie Südtirols Landeshauptmann Arno Kompatscher und Salzburgs Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf auf Herrenchiemsee an; mittags soll es dann Gespräche und am Ende eine Pressekonferenz mit Ergebnissen geben.

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Chiemsee

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT