Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwischen Halfing und Wasserburg

Mutter und drei Kinder in schweren Unfall auf St2092 verwickelt

+
Unfall auf St2092 zwischen Halfing und Wasserburg

Halfing - Auf der Staatsstraße 2092 zwischen Halfing und Wasserburg hat sich am Donnerstagvormittag ein schwerer Unfall ereignet. Die Straße musste zwischenzeitlich gesperrt werden. *Verkehrsmeldungen*

UPDATE, 15.15 Uhr

Wie eine Sprecherin der Polizeiinspektion Prien auf Anfrage von rosenheim24.de bekannt gab, wurde die Unfallverursacherin durch den Zusammenprall schwer verletzt. Weitere Personen befanden sich nicht Wagen. Im zweiten Fahrzeug befand sich eine Mutter mit ihren drei Kindern. Alle vier Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

UPDATE, 13 Uhr:

Die Sperre der Staatsstraße 2092 konnte inzwischen aufgehoben werden. Somit haben die Autofahrer hier wieder freie Fahrt.

Unfall auf Staatsstraße 2092 bei Halfing

 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner
 © Josef Reisner

UPDATE, 11.30 Uhr:

Informationen vor Ort zufolge soll es sich bei dem Unfall um einen "klassischen" Kreuzungscrash handeln. An der Straße, die Richtung Griesstätt abzweigt, sind zwei Autos ineinander gekracht. Über Verletzte gibt es noch keine gesicherten Angaben.

Wenige Minuten später kam es übrigens im Ortsgebiet von Eggstätt zu einem weiteren Unfall. Hier fuhr ein Auto offenbar auf einen stehenden Lastwagen auf.

UPDATE, 11.10 Uhr:

Jetzt steht der genaue Unfallort fest. Entgegen der ersten Meldung passierte der Unfall nicht zwischen Halfing und Prien, sondern zwischen Halfing und Wasserburg, und zwar nördlich von Halfing zwischen dem Abzweig nach Fahrtbichl und der Abzweigung nach Wölkham. Die Straße ist in beiden Richtungen derzeit total gesperrt.

Die Erstmeldung:

Ersten Erkenntnissen zufolge wurde dabei mindestens ein Fahrzeuginsasse eingeklemmt. Über Verletzte und den genauen Unfallhergang ist derzeit nichts bekannt.

Die Rettungskräfte von Polizei, Feuerwehr und Rotem Kreuz sind im Einsatz. Es muss in diesem Bereich mit Verkehrsbehinderungen gerechnet werden.

*Nähere Informationen liegen derzeit nicht vor!*

jre/mw

Kommentare