Klage gegen Daxenberger: Ortstermin geplant

München/Rimsting - Nächste Runde in der Klage des Rosenheimer Rechtsanwalts S. K. gegen den Landtagsabgeordneten Sepp Daxenberger: Nun soll ein Ortstermin vereinbart werden.

Darf Landtagsabgeordneter Sepp Daxenberger (Bündnis 90/Die Grünen) den Namen des Besitzers einer Bootshütte am Chiemseestrand in Rimsting im Zusammenhang mit deren baulichen Veränderungen nennen? Eine Entscheidung hat das Oberlandesgericht (OLG) München am Dienstag noch nicht getroffen.

Lesen Sie dazu morgen mehr in der Chiemgau-Zeitung.

Lesen Sie dazu auch:

Rechtsstreit: Kürzel ja, Name nein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © fkn

Kommentare