Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Alpenverband bietet neu Veranstaltungsreihe

Tradtition, Sitte, Tracht, Musikacht, Musik
+
Eindrücke von der Veranstaltung „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ im Vereinshaus in Atzing.

Atzing - Während der Wintermonate bietet der Chiemgau-Alpenverband für Tracht und Sitte die Veranstaltungsreihe „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ an.

Dabei können sich Gesangs- und Musikgruppen zu einem zwanglosen Hoagascht treffen. Die erste Veranstaltung dieser Art fand beim Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing in dessen Vereinshaus statt. Der gastgebende Trachtenverein war mit verschiedenen Besetzungen aus den Reihen der Vereinsjugend unter der Leitung von Vereinsmusikwartin Christa Rauch selbst mit einigen Gruppen vertreten. Besonders gut gefiel dabei der Chor mit Atzinger Kindern mit einigen Liedern.

Neue Veranstaltungsreihe im Vereinshaus

Tradtition, Sitte, Tracht, Musikacht, Musik
Eindrücke von der Veranstaltung „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ im Vereinshaus in Atzing. © hö
Tradtition, Sitte, Tracht, Musik
Eindrücke von der Veranstaltung „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ im Vereinshaus in Atzing. © hö
Tradtition, Sitte, Tracht, Musik
Eindrücke von der Veranstaltung „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ im Vereinshaus in Atzing. © hö
Tradtition, Sitte, Tracht, Musik
Eindrücke von der Veranstaltung „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ im Vereinshaus in Atzing. © hö
Tradtition, Sitte, Tracht, Musik
Eindrücke von der Veranstaltung „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ im Vereinshaus in Atzing. © hö

Zwischen den Ziach-, Harfen- und Saitenmusikweisen führte humorvoll und gekonnt Gaublasmusikwart Anderl Hilger aus Rottau durch den Nachmittag. Die nächste Veranstaltung unter dem Titel „Frisch aufg´spuit und g´sunga“ ist am Sonntag, 26. Februar, ab 14 Uhr im Gemeindesaal beim Trachtenverein „D´Achentaler“ Unterwössen (bei freiem Eintritt).

Kommentare