Pressemeldung Polizei Prien

Verstärkte Faschingskontrollen werden Bernauer (45) zum Verhängnis

Prien - In der Nacht von Samstag auf Sonntag führte die Polizeiinspektion Prien insbesondere im Hinblick auf das Faschingstreiben wieder verstärkt Verkehrskontrollen durch.

Dies wurde einem 45-jährigen Mann aus Bernau zum Verhängnis, der sich trotz vorherigem Alkoholgenuss ans Steuer seines Pkw setzte. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von deutlich über einem halben Promille. Den Mann erwartet nun ein Fahrverbot von 1 Monat, zwei Punkte in Flensburg und eine Geldbuße in Höhe von 500 Euro.

Der aufmerksamen Streife entging ebenfalls nicht, wie ein 15-jähriger Priener im Beisein zweier Freunde das Gebäude der Waldorfschule mit Farbe besprühte. Inwieweit die Tat mit den zahlreichen Schmierereien in Prien aus jüngster Vergangenheit im Zusammenhang steht, ist Gegenstand der Ermittlungen.

Pressemitteilung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT