Lasermessung bei Prien

Allgäuer (46) mit 73 km/h zu schnell erwischt - diese Strafe erwartet ihn

Prien - Einen hochmotorisierten Audi erwischte am Dienstag die Polizei bei einer Geschwindigkeitsmessung. Er war satte 73 km/h zu schnell unterwegs.

Die Pressemeldung im Wortlaut: Am Dienstag (7. Mai) führten Beamte der Polizei Prien/Chiemgau mehrere Geschwindigkeitskontrollen mit der Laserpistole an verschiedenen Standorten durch.

Dabei mußten einige Autofahrer wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit beanstandet werden.

Spitzenreiter war ein 46-jähriger Allgäuer mit seinem hochmotorisierten Audi, er wurde mit 173 km/h bei erlaubten 100 km/h gemessen. Ihn erwartet jetzt ein Bußgeld von über 400 Euro und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Die Plätze zwei und drei belegten eine Frau aus dem Bereich Wasserburg mit 55 km/h Überschreitung und ein Wiener mit 42 km/h zu schnell.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Prien

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Prien

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT