Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Riesenandrang bei Bulldog-Treffen

Traktoren
+

Prien - Trotz der schlechten Wetterlage kamen über 1000 Besucher nach Prien, um sich die zahlreichen Ausstellungsfahrzeuge beim Bulldog-Treffen anzusehen.

Mit diesem Andrang hatten die Organisatoren des Vereins Bulldogfreunde Prien-Atzing am Feiertag „Christi Himmelfahrt“ aufgrund der unsicheren Wetterlage nicht gerechnet. Über eintausend Besucher aus nah und fern interessierten sich für die rund 250 alten Traktoren und landwirtschaftlichen Gerätschaften, die auf der Wiese nahe der Ballfabrik Obermaier und neben dem Vereinshaus auf- und ausgestellt waren. Alle denkbaren Bulldog-Namen wie Hanomag, Eicher, Lanz, McCormick, Porsche oder Steyrer waren vertreten, dazu gab es noch Vorführungen sowie eine Präsentation von Heuwagen und Gsed-Maschine.

Bulldog-Treffen in Prien

Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen in Prien
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö
Bulldog-Treffen
 © hö

Gewinner eines Fahr-Bulldogs aus dem Jahre 1951 war der Priener Stefan Huber, die weiteste Anreise hatte eine acht Mann und Bulldog starke Gruppe aus dem 86 Kilometer entfernten Langenvils bei Landshut.

Kommentare