Pressemeldung Wahlkreisbüro Daniela Ludwig, MdB

MdB Daniela Ludwig: „Sicherheitswacht ist wertvolle Unterstützung der Polizei“

+
Vor der PI Prien – von links Matthias Heisters, MdB Daniela Ludwig, Harald Hindemith.

Prien am Chiemsee – Die Rosenheimer CSU-Bundestagsabgeordnete Daniela Ludwig wünscht sich mehr Sicherheitswachten in ihrer Heimatregion.

„Die Sicherheitswachten haben sich in doppelter Hinsicht bewährt und sind nachahmenswert: Sie unterstützen die Polizei und geben gleichzeitig den Bürgern ein verstärktes Sicherheitsgefühl“, so die heimische Wahlkreisabgeordnete. „Ich hoffe und wünsche mir, dass die bereits geplante Sicherheitswacht Mangfalltal bald realisiert wird.“ Um sich selbst einen Eindruck von diesem Ehrenamt zu machen, begleitete Daniela Ludwig die Sicherheitswacht in Prien am Chiemsee bei einem Einsatz.

Mit liebevoller Konsequenz für Sicherheit und Ordnung sorgen

Harald Hindemith und Matthias Heisters sind zwei von sechs Mitgliedern der Priener Sicherheitswacht, die erst seit Januar 2019 im Einsatz ist. Etwa fünf Stunden im Monat oder mehr sind sie in der Gemeinde unterwegs, um sich um kleinere Angelegenheiten zu kümmern und einzuschreiten, wenn es nötig wird.

Rund drei Stunden lang dauert ein Einsatz. Harald Hindemith und Matthias Heisters legen dabei bis zu 17 Kilometer quer durch Prien zurück, immer im Kontakt mit den Menschen, stets darauf bedacht, für jeden ansprechbar zu sein. Mit ihrer dunklen Jacke mit der Aufschrift „Sicherheitswacht“ und ihrem Funkgerät sind sie für jeden erkennbar. 

„Wir sind hier, um mit liebevoller Konsequenz für Sicherheit und Ordnung zu sorgen“, erklärt Matthias Heisters seine Aufgabe. Sie schlichten Streit, wenn nötig, sie kümmern sich um Ruhestörungen, und sie sprechen Minderjährige an, wenn sie mit E-Zigaretten oder Alkohol unterwegs sind. „Wenn nötig, rufen wir über Funk auch die Polizei“, so Heisters. 

Aufmerksam durch Prien

Mit Daniela Ludwig geht es von der Polizeiinspektion Prien im Ort zum Bahnhof, durch Wohngebiete, an einem Bolzplatz vorbei hinunter zum See, und dann quer durch den Ort wieder zurück. Besondere Vorkommnisse gibt es heute keine, wohl aber Hilfe für die Bürger. Zwei ausländische Touristen finden am Bahnhof den richtigen Bahnsteig nicht. Matthias Heisters hilft ihnen in englischer Sprache weiter. Eine Seniorin sitzt mit blutendem Finger auf einer Parkbank, Harald Hindemith erkundigt sich fürsorglich, ob er helfen kann. Genau beobachtet wird ein junger Mann, der mit seinem freilaufenden Hund auf dem Bolzplatz Gehorsam trainiert. „Wenn er nicht alleine wäre, würden wir ihm sagen, er muss den Hund an die Leine nehmen.“ 

Aufmerksam unterwegs ist die Sicherheitswacht auch in den Wohngebieten. „Wir haben hier viele Zweitwohnungen und Einbrüche in Wohnungen passieren oft tagsüber“, so Harald Hindemith. „Bei unseren Einsätzen achten wir immer darauf, ob uns etwas Ungewöhnliches auffällt.“ Die Bürger in Prien, darüber freuen sich die beiden, haben die Sicherheitswacht akzeptiert. Und die meisten finden es auch in Ordnung, wenn sie „mit liebevoller Konsequenz“ auf Verstöße hingewiesen werden. „Vor allem Jugendliche respektieren unsere Autorität“, so Matthias Heisters. „Wenn es Beschimpfungen gibt, was selten vorkommt, dann meist von Älteren“, ergänzt Harald Hindemith.

"Die Sicherheitswacht hat unsere Unterstützung verdient“

Warum macht man so ein Ehrenamt? „Mir macht es einfach Spaß, mit Leuten ins Gespräch zu kommen“, sagt Harald Hindemith. Der 47-Jährige ist von Beruf Ernährungsberater, hat seit einem Arbeitsunfall aber viel Zeit für das Ehrenamt. Matthias Heisters leitet seit zehn Jahren Firmgruppen. „Ich mache das für die katholische Kirche sehr gerne“, so der 24-jährige Student. „Jetzt setze ich mich eben für den Staat und die Bürger ein.“ 

Der Bundestagsabgeordneten Daniela Ludwig geben sie noch Wünsche mit auf den Weg. „Wir hätten gerne eine pünktliche Bereitstellung einer leichteren Dienstkleidung gehabt. Außerdem vielleicht leichte T-Shirts und für den Winter eine dicke Wollmütze.“ Daniela Ludwig versprach, diesen Wunsch an Innenminister Joachim Herrmann weiter zu geben. „Ich bin beeindruckt von diesem ehrenamtlichen Engagement für unsere Bürger. Die Sicherheitswacht hat unsere Unterstützung verdient.“

Pressemeldung Wahlkreisbüro Daniela Ludwig, MdB

Zurück zur Übersicht: Prien

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT