Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Unfall in Prien

Mustang kommt auf nasser Fahrbahn ins Schlingern und kracht frontal in VW - ein Verletzter

+
In Prien kam es zu einem Frontalzusammenstoß.

Prien - Am Freitagabend krachten zwei Autos frontal ineinander. Dabei entstand nicht nur ein fünfstelliger Schaden, es wurde auch eine Person verletzt.

Pressemeldung im Wortlaut

Am Freitagabend, um 18.55 Uhr, ereignete sich in Prien auf der Hochriesstraße ein Frontalzusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen.

Ein 27-jähriger Traunreuter fuhr mit seinem über 400 PS starken Ford Mustang vom Parkplatz des Rewe-Marktes nach rechts auf die Hochriesstraße. Dort gab er auf der feuchten Fahrbahn offenbar zu viel Gas und das Heck seines Ford brach aus. Der Traunreuter verlor die Kontrolle über ein Fahrzeug. Er fuhr zunächst nach rechts über den Randstein auf den Gehweg. Beim Gegensteuern kam er auf die linke Fahrbahnseite und stieß frontal gegen einen VW Passat eines 46-jährigen Prieners. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 60.000  Euro.

Der Fahrer des Ford Mustang wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Auch der VW-Fahrer und seine 6- und 10-jährigen Söhne, die sich mit im Fahrzeug befanden, wurden leicht bis mittelschwer verletzt. Sie wurden ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

An der Unfallstelle war auch die Feuerwehr Prien zur Sicherung der Unfallstelle und Verkehrsregelung eingesetzt.

Pressemeldung Polizei Prien

Kommentare