Unfall in Prien

Anhänger macht sich selbstständig - und verletzt Urlauberin

Prien - Bereits am Donnerstag, 24. Oktober, fuhr ein 30-jähriger Priener mit seinem Auto mit Anhänger auf der Seestraße Richtung Chiemsee. Das Ganze hatte Folgen:

Die Pressemeldung im Wortlaut:


Auf Höhe des Ärztehauses kam er zu weit nach rechts und der Anhänger streifte eine Verkehrsschild. Außerdem touchierte der rechte Reifen den darunter liegenden Betonsockel, so dass der Hänger dadurch aus der Anhängerkupplung sprang. Der Anhänger bog führerlos nach rechts ab und fuhr dort einer Fußgängerin, die gerade die Straße überqueren wollte, über den Fuß. Anschließend kam der Hänger am Straßenrand zum Stehen. 

Die 42-jährige Urlauberin aus Ostdeutschland erlitt eine Sprunggelenksverletzung und wurde mit dem Sanka ins Krankenhaus gebracht. Am Anhänger entstand Schaden von 1.000 Euro. Das Verkehrsschild wurde nicht beschädigt.

Pressemeldung Polizei Prien

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare