Wanderunfall in Kössen

Auf Eisplatte ausgerutscht: Hubschrauber im Einsatz

Kössen - Weil sie auf einer Eisplatte ausgerutscht war, musste eine 73-Jährige in Kössen am zweiten Weihnachtsfeiertag per Hubschrauber ins Klinikum geflogen werden. So kam es dazu:

Am 26.12.2016 gegen 13.45 Uhr wanderte eine 73-jährige Deutsche mit ihrem Ehemann in Kössen auf einen Wandersteig zwischen Moosen und Mühlbergweg.

Dabei rutschte die 73-Jährige auf einer kleinen Eisplatte aus, kam zu Sturz und zog sich einen Bruch des Oberschenkels zu.

Nach der Erstversorgung durch die Bergrettung Kössen wurde die Verletzte mit dem Notarzthubschrauber ins Bezirkskrankenhaus St. Johann in Tirol geflogen.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare