Verkehrsunfall am Mittwoch auf der A12 bei Kufstein

Autofahrer wird bei Abfahrt von Lkw erfasst und gegen weiteren Laster gestoßen

Am 3. März 2021, gegen 11.30 Uhr fuhr ein 43-jähriger Österreicher in einem Auto auf der A12 in Richtung Deutschland.

A12/Kufstein Süd - Auf Höhe des Kilometer 6,1 bei der Ausfahrt Kufstein Süd versuchte der Mann sein Auto über den rechten Fahrstreifen auf den Verzögerungsstreifen zu lenken, um die Autobahn zu verlassen.

Dazu fuhr er zwischen zwei auf der Normalspur im Stau stehenden Lkw durch, wurde im Anschluss von einem auf dem Verzögerungsstreifen fahrenden Lkw erfasst und gegen einen anderen Lkw gestoßen. Dabei entstand schwerer Sachschaden an den beteiligen Fahrzeugen.

Durch die Unfallaufnahme und die Fahrzeugbergung kam es zu einem etwa fünf Kilometer langen Stau auf der Autobahn.

Pressemitteilung der Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare