Am Montagabend auf der A12 bei Kufstein

Autofahrer (18) fährt auf Lkw auf, kracht gegen Leitplanke und wird eingeklemmt

Der Unfall ereignete sich am Montagabend, den 14. Dezember, auf Höhe Langkampfen.
+
Der Unfall ereignete sich am Montagabend, den 14. Dezember, auf Höhe Langkampfen.

A12 - Am 14. Dezember, gegen 20.30 Uhr, fuhr ein 64-jähriger Italiener mit einem Sattelkraftfahrzeug auf der Inntalautobahn auf Höhe Langkampfen in Fahrtrichtung Kufstein am rechten Fahrstreifen.

Zur gleichen Zeit fuhr ein 18-jähriger Österreicher mit seinem Auto auf der Inntalautobahn in die gleiche Fahrtrichtung hinter dem Sattelfahrzeug her. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr der 18-jährige Autofahrer auf das Heck des Sattelauflegers auf. Im Anschluss an die Kollision geriet das Auto auf die Überholspur und prallte gegen die Leitplanke, wo er schließlich zum Stillstand kam.

Der 18-Jährige wurde bei dem Unfall unbestimmten Grades verletzt und in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der Verletzte wurde von der FFW Kufstein aus dem Fahrzeug geborgen und anschließend von der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Kufstein verbracht. Am Auto entstand Totalschaden, der LKW wurde am linken Heck leicht beschädigt.

Die bei beiden Lenkern durchgeführten Alkomattests verliefen negativ.

Im Einsatz standen die die FFW Kufstein mit 3 Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften, die Rettung und die Autobahnpolizei Wiesing.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Kommentare