Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

„Menschenleben retten“

Frischemarkt Prechtl spendet 16.000 Euro an Bergwacht Brannenburg

Frischemarkt Prechtl spendet 16.000 Euro an Bergwacht Brannenburg
+
Übergabe des neuen Patientenmonitors und Defibrillators der Firma Schiller im Wert von 16.000 Euro an der Bergrettungswache Brannenburg. Von links Geschäftsführer Andreas Prechtl, der beim Übergabegespräch wörtlich äußerte „Wenn nur ein Menschenleben durch die Anschaffung gerettet werden kann, hat sich die Investition schon gelohnt“. Weiter im Bild Alfons Maier stellvertretender Bereitschaftsleiter und Leonhard Pichler, Bereitschaftsleiter der Bergwacht Brannenburg.

Brannenburg - Die Bergwacht Brannenburg hat eine außerordentlich große Spende von Andreas Prechtl erhalten.

Die Meldung im Wortlaut

Großen Grund zur Freude gibt es bei der Bergwacht Brannenburg: Dank einer äußerst großzügigen Spende der Prechtl Frischemärkte in Höhe von 16.000 Euro konnten sich die Bergretter einen neuen Patientenmonitor und Defibrillator der Firma Schiller anschaffen. Das Gerät verfügt über modernste Defibrillationstechnik und Patientenüberwachung und ist wegen seines geringen Gewichts und seiner Kompaktheit optimal für den Einsatz in anspruchsvollem Gelände geeignet.

Andreas Prechtl, dem Geschäftsführer der Prechtl Frischemärkte und selbst aktives Mitglied der Bergwacht Brannenburg war die Unterstützung ein großes Anliegen: „Es freut uns, wenn wir auf diese Weise dazu beitragen können, gesundheitlichen Schaden zu verhindern und Menschenleben zu retten.“ Bereitschaftsleiter Leonhard Pichler bedankt sich für die großartige Hilfe: „Bei unseren Bergrettungseinsätzen ist es wichtig, auch unter sehr schwierigen Bedingungen bestmöglich für das Wohl der Patienten zu sorgen“.

Die Spende der Prechtl Frischemärkte leistet dazu einen wesentlichen Beitrag. Die Bergwacht Brannenburg wurde im letzten Jahr (2021) 100-mal zu Bergrettungseinsätzen und Einsätzen im unwegsamen Gelände alarmiert. Im Dienstgebiet liegen Großteile der Gemeinden Brannenburg, Flintsbach, Neubeuern, Nußdorf und Raubling.

Pressemitteilung der Bergwacht Brannenburg

Kommentare