Schwerer Unfall in Brannenburg

Nach medizinischem Notfall: Auto kracht in Scheune - Fahrer und Hund gerettet

Unfall in Brannenburg am 10. Dezember
+
Der Subaru Forester wurde bei dem Unfall stark beschädigt, der Fahrer kam mit Verletzungen in ein Krankenhaus.

Brannenburg - Ein Verkehrsunfall ereignete sich am späten Donnerstagvormittag in der Nähe der Bahnhofstraße. Ein Autofahrer kam aufgrund eines medizinischen Problems von der Straße ab und musste im Anschluss ins Krankenhaus gebracht werden.

Update, 11. Dezember, 6 Uhr - Pressemitteilung Polizei

Die Pressemitteilung der Polizei im Wortlaut:

Am Donnerstag, 10. Dezember, gegen 11 Uhr kam es im nordöstlichen Teil von Brannenburg zu einem Verkehrsunfall, wobei ein älterer Ortsbewohner infolge eines medizinischen Problems die Kontrolle über seinen allradbetriebenen Automatik-Pkw verlor, von der Fahrbahn abkam, einen Zaun durchbrach, weiter über angrenzende Felder fuhr, bis der Wagen durch einen Zusammenstoß mit einer Art Scheune bzw. Stallung zum Stillstand kam.

Auto kracht in Scheune - Unfall in Brannenburg

Unfall bei Brannenburg.
Unfall bei Brannenburg. © jre

Der Insasse wurde durch die örtliche Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und medizinischer Versorgung zugeführt. Es entstand Sachschaden im hohen vierstelligen Bereich. Der verängstigte Hund im Kofferraum konnte unverletzt durch eine unterstützende Polizeistreife nach Hause gebracht werden.

Pressemitteilung Polizei Brannenburg

Die Erstmeldung:

Am Donnerstag ereignete sich gegen 11 Uhr ein Unfall in Brannenburg. Wie die Polizei Brannenburg auf Anfrage von rosenheim24.de mitteilte, kam der Autofahrer alleinbeteiligt aus medizinischer Ursache von der Fahrbahn ab, fuhr durch ein Feld, durchbrach mit seinem Wagen einen Zaun und kam schließlich in der Nähe eines Stadels zum Stehen.

Die Polizei bestätigte unterdessen, dass der Unfallfahrer mit Verletzungen unbestimmten Grades vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht wurde. Zur Höhe des Schadens sowie dem Gesundheitszustand des Fahrers konnten bislang keine genaueren Angaben gemacht werden.

+++ Weitere Informationen folgen +++

aic

Kommentare