Vollsperrung wegen Fahrbahnsanierung

Dientzenhoferstraße in Brannenburg zwischen 7. und 9. September gesperrt

Brannenburg - Die Dientzenhoferstraße wird wegen Sanierungsarbeiten zwischen Milbing und St. Margarethen vom 7. bis 9. September gesperrt. Da es sich um wetterabhängige Arbeiten handelt, kann sich der Terminplan bei ungünstiger Witterung verschieben.

Die Pressemitteilung des Landratsamtes im Wortlaut

In Brannenburg wird der Landkreis Rosenheim einen Abschnitt der Kreisstraße RO31 sanieren. Die Dientzenhoferstraße, sie ist Teil der RO31, wird zwischen dem Ortsteil Milbing und St. Margarethen in der Zeit vom 7. bis zum 9. September vollständig gesperrt werden.

Um Risse und Spurrinnen zu beseitigen, wird die Straße in Kaltbauweise mit einer Asphaltdeckschicht überzogen. Das ist ein bewährtes Verfahren zur Beseitigung von Fahrbahnschäden. Die Baukosten betragen voraussichtlich gut 85.000 Euro.

Die Tiefbauabteilung im Rosenheimer Landratsamt bittet die Verkehrsteilnehmer und die Anlieger wegen der Beeinträchtigung um Verständnis. Da die Arbeiten stark wetterabhängig sind, kann sich der Terminplan bei ungünstiger Witterung verschieben.

Pressemitteilung Landratsamt Rosenheim

Rubriklistenbild: © Jan Woitas

Kommentare