Am Montagmittag bei Brannenburg

Junge (14) mit Fahrrad von Auto erfasst und verletzt

Brannenburg - Zu einem Unfall mit einem Fahrradfahrer kam es am Montagmittag. Da der 14-Jährige einen Fahrradhelm trug konnten wohl schlimmere Verletzungen verhindert werden.

Die Mitteilung der Polizei:

Am 19. Oktober gegen circa 12 Uhr ereignete sich im Gemeindebereich von Brannenburg ein Verkehrsunfall bei dem ein 14-jähriger Fahrradfahrer leicht verletzt wurde. Der Junge befuhr einen kleinen Schotterweg, welcher in die „Biberstraße“ mündet. An der Einmündung übersah er ein herannahendes Auto. Dieses konnte trotz eingeleiteter Vollbremsung einen Zusammenstoß nicht mehr vermeiden.

Der junge Fahrradfahrer zog sich dabei glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu. Da er zur Unfallzeit einen Helm trug, konnten somit wohl schlimmere Verletzungen verhindert werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Brannenburg

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare