Am Sonntagabend

Deutscher stürzt in Kössen mit Paragleiter ab - schwere Verletzung an Wirbelsäule

Kössen - Am Sonntag kam es zu einem folgenschweren Unfall mit einem Paragleiter. 

Die Meldung im Wortlaut: 

Am 18. August, um 17.30 Uhr stürzte ein 67-jähriger, deutscher Staatsbürger kurz vor der Landung mit seinem Paragleitschirm im Bereich einer Wiese in Kössen ab. Laut Zeugenaussagen dürfte der Gleitschirm aufgrund eines Strömungsabrisses eingeklappt sein. Nach Erstversorgung durch die Rettung Kössen wurde der Mann mit dem Notarzthubscharuber C4 in die Klinik nach Salzburg geflogen. Laut Auskunft der Ärzte erlitt er eine schwere Wirbelsäulenverletzung.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © picture alliance / Paul Zinken/d

Zurück zur Übersicht: Inntal

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT