Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Maßnahmen gegen Frostschäden abgeschlossen

Burg Falkenstein: Wege ab jetzt wieder frei begehbar

Die Mauer bei Burg Falkenstein wurde sorgfältig gesichert.
+
Die Mauer bei Burg Falkenstein wurde sorgfältig gesichert.

In Flintsbach sind ab jetzt alle Wege rund um die Burg Falkenstein wieder begehbar; die beschädigten Mauerbögen wurden gesichert und stellen keine Gefahr mehr dar.

Die Mitteilung im Wortlaut:

Flintsbach - Anfang Mai musste der Weg unterhalb einer Mauer der Burg Falkenstein in Flintsbach gesperrt werden. Aufgrund von Frostschäden konnte nicht ausgeschlossen werden, dass sich Steine aus zwei Rundbögen einer Mauer seitlich des Turms lösen. Die beiden betroffenen Rundbögen wurden inzwischen mit einem Holzgestell stabilisiert. Zusätzlich hat eine Firma für Hangabsicherung ein Netz über den kompletten Mauerbereich gespannt, sodass der Weg wieder freigegeben werden konnte.  

Pressebericht Landratsamt Rosenheim

Kommentare