Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Großeinsatz der Polizei in Innsbruck

Mann (26) verfolgt Mama mit zwei Messern und bedroht sie mit dem Tod

In Innsbruck kam es am Sonntag (25. Juli) in den frühen Morgenstunden zu einer unglaublichen Tat: ein Mann bedrohte seine Mutter, dass er sie umbringen werde, und wandte sich damit an die Polizei.

Die Mitteilung der Polizei im Wortlaut:

Innsbruck - Am 25. Juli, um 4 Uhr, teilte ein Mann über den Notruf der Polizei mit, dass er seine Mutter umbringen werde und nannte dabei auch eine Adresse in Innsbruck. Die bisherigen Ermittlungen haben ergeben, dass ein 26-jähriger Österreicher seine 48-jährige Mutter bedroht, nachfolgend am Körper verletzt und gewürgt hat.

Nachdem ihr der Mann mit zwei Messern nachgelaufen war, konnte die 48-Jährige noch in das Schlafzimmer flüchten. Der 26-jährige Täter flüchtete anschließend aus der Wohnung, kehrte aber später wieder zurück. Er wurde festgenommen und ins Polizeianhaltezentrum überstellt. Er ist derzeit nicht vernehmungsfähig.

Seine 48-jährige Mutter wurde in die Klinik Innsbruck eingeliefert und stationär aufgenommen. Die vorgenommene Untersuchung durch die Gerichtsmedizin hat ergeben, dass sich die Frau nicht mehr in Lebensgefahr befindet. Der Verletzungsgrad ist unbestimmt.

Pressemitteilung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © Bodo Marks

Kommentare