Überfall in Innsbruck

Teenager (17) von zehnköpfiger Gruppe mit Schlagring niedergeschlagen und beraubt

Innsbruck - Am Freitag wurde ein 17-Jähriger brutalst überfallen:

Pressemeldung  im Wortlaut:

Am 4. Oktober 2019, gegen 23.20 Uhr, kam es in Innsbruck in der Amraser Straße auf Höhe der Stadtbibliothek zu einem Raub unter Beteiligung von zehn Jugendlichen im Alter von 14 bis 17 Jahren. Dabei wurde ein 17-Jähriger Jugendlicher mit einem Schlagring niedergeschlagen und seiner Geldbörse beraubt. Die Täter flüchteten, konnten jedoch im Zuge einer sofortigen Fahndung kurze Zeit später angetroffen und festgenommen werden.

Dem Opfer wurde bei dem Raub ein Zahn ausgeschlagen. Er wurde in der Klinik Innsbruck behandelt.

Pressemeldung Landespolizeidirektion Tirol

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Innsbruck

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT